BHAMBHAMHARA – BhamBhamHaras schöne Welt

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung:


7 Gesamtnote

7

Ein Faible fĂŒr Ironie und Zynismus haben BhamBhamHara aka Axel Ermes und Jan Bicker definitiv. Das zeigt sich schnell, wenn man auf dem aktuellen Album BhamBhamHaras schöne Welt die Nummer Ich hör die Single nicht hört. Denn gerade dieses pulsierende und tanzbare EBM-StĂŒck gehört zu den vereinzelten Kandidaten, die wirklich eine potenzielle Single darstellen wĂŒrden auf dem Album. Aber wenn Jan Bicker hier singt „wir brauch keine Single, wir lieben die Musik“, dann sagt das schon vieles aus ĂŒber das, was die Band auf ihrem neuen Album macht. Denn StĂŒcke wie dieses und das bitter-ironische So ‘ne schöne Welt („die Dritte Welt haben wir vergessen, egal wir haben genug zu essen“) findet man nicht in Serie auf BhamBhamHaras schöne Welt.

Das soll nun aber gar nicht negativ zu verstehen sein, denn sie singen ja selbst „wir lieben die Musik“. Und eine Liebe zu dem, was hier geboten wird, ist klar herauszuhören, denn es ist wirklich ihr eigenes Ding, das die Band durchzieht. Nicht immer ist eine so bissige Ironie herauszuhören, nicht immer ist der Stil so ganz klar nachvollziehbar. Soll heißen: Man kann nicht immer sagen, dass es EBM oder dunkler Elektro ist, gerne geht es auch mal in eine technoidere Richtung. Right and just beispielsweise kreuzt Hellectro-Anleihen mit dem technoiden Einschlag. Glaubst du…? ist ein Kandidat, der auch im Techno-Club laufen könnte. Wir sind hingegen ist minimal-elektronisch geraten und statt eines bissigen Textes besteht dieser aus nur wenigen Worten, die Mantra-artig hypnotisch wiederholt werden.

Vielseitig ist es definitiv, was BhamBhamHara hier bietet. Man sollte den Blick ĂŒber den Tellerrand genauso wenig scheuen wie die Protagonisten selbst und wird hier einiges entdecken können. Club-Elektro ist es definitiv, weitestgehend dem dunklen Bereich zuzuordnen und gerne auch etwas ĂŒberdreht, wie beispielsweise in I want that puppy. Genau diese Überdrehtheit ist dann auch musikalisch der Ausdruck dessen, was einem auch gerne als Ironie mal in den Texten begegnet.

Bevor der Schlabber Song als mit Augenzwinkern zu hörende OdĂ© an den dazugehörigen Schlabber Look das Album beendet, begegnet noch ein Eisfabrik-Remix von So ‘ne schöne Welt, der den Stil beider Bands gut kombiniert. Und man hat am Ende ein vielseitiges und spannendes Album, vieles bietet und eine Band in ihrer ganz eigenen Nische zeigt. Ein am Ende gelungenes Elektro-Album, bei dem ein Reinhören aber gerade aufgrund der geschilderten Eigenarten sicherlich empfehlenswert ist.

Tracklist BHAMBHAMHARA – BhamBhamHaras schöne Welt:
01. So ’ne Schöne Welt
02. Wir Sind
03. Schau Auf
04. Ich Bin Ich
05. Right And Just
06. The Sleeper
07. I Want That Puppy
08. Glaubst Du…?
09. Ich Hör Die Single Nicht
10. Hand In Hand
11. Helden Der Nacht
12. So ’ne Schöne Welt (Eisfabrik Remix)
13. Schlabber Song (Hidden Track)

Bhambhamharas Schöne Welt

Preis: EUR 14,27

(0 Kundenbewertungen)

11 neu & gebraucht ab EUR 8,99

Geschrieben von
Mehr von Marius Meyer

THE CURE – Mixed Up (Deluxe Edition)

Widrigkeiten haben ja auch manchmal etwas Gutes. Nach dem erfolgreichen Album Disintegration...
Weiterlesen