CD-Reviews

10

OPETH – In Cauda Venenum

von

„magische Unterhaltung“ In dieser auf harte Zahlen ausgelegten Musikwelt, sind Experimente etwas Seltenes geworden. Gerade wenn man bedenkt, dass Progressive Rock das Subgenre eines…

7.5

TARJA – In the RAW

von

TatsĂ€chlich: Solo-Album Nummer sieben ist es schon, das uns Tarja Turunen – KĂŒnstlername wie gewohnt ohne Nachnamen – mit In the Raw beschert. Drei…

8.5

LUCA VASTA – Stella

von

Grenzen? Sind dazu da, ĂŒberwunden zu werden. Zumindest, so man erkennt, dass ĂŒberhaupt welche dort sind. Im Falle von Luca Vasta könnte man beinah…

5

BARONESS – Gold & Grey

von

„Spoootz“. „Brmmmmmm“, „Rauuuuusch“, „Pieeeeep“ – nein, wir sind hier nicht auf Seite 214 in Walt Disney’s neuem Lustigen Taschenbuch, sondern in der Rezension zum…

OBSTLER – Demonji

von

Meinten Sie „obstler delongi“? 2016 erschien das plakative Heil Luzifer und man schwankte schon mit der Titelgebung irgendwo zwischen ernstzunehmend und ironisch (I Went…