PALINDROME – Strange Patterns

PALINDROME - Strange Patterns
Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

8 Musik

7 Spielzeit

Gesamtnote

7.5

Progressive Rock – da schrecken manche schon beim Genre zurück. Sind das nicht diese verschachtelten Geschichten? Oft, ja, aber das muss ja nicht immer gleich was Negatives bedeuten – was Palindrome auf ihrem Album Strange Patterns ganz gut demonstrieren. Eigenwillige Muster sind es tatsächlich, die da auf dem Album begegnen, dennoch aber sind sie stets gut beisammen gehalten und Sängerin Rosa Bernadette Nentwich-Bouchal weiß, wie sie über den verschiedenen Klangschichten mit ihrer Stimme thronen kann. Der Beweis dafür wird hier auf insgesamt acht verschiedenen Kompositionen angetreten.

Schon zu Beginn mit Carve the Pattern wirken brachiale Riffs, schnelle und hektische Songstrukturen, aber dabei eben auch wiederkehrende Muster, darüber der aggressiv anmutende weibliche Gesang. Dazu kommen aber eben auch flächige Passagen. Trotz aller Wechsel und Hektik erkennt man immer noch, dass hier ein großes Ganzes entstanden ist. Das ist die Stärke von Palindrome, denn sie findet sich immer wieder. Genauso wie auch das angezogene Tempo, das ein wichtiges Merkmal auf dem Album ist. Won’t Wake Up ist ebenfalls ein guter Beleg dafür, das keineswegs verschlafen klingt, sondern druckvoll loslegt, ruhigere Passagen mit Keyboard-Klängen enthält, aber bald wieder aufdreht und immer wieder die Spannung aufrechterhält.

Auch wenn es Progressive Rock der zugänglicheren Sorte ist, so sollte man natürlich dennoch eine gewisse Ader für diese Art von Klängen mitbringen, sonst wird es schnell anstrengend. Kritikpunkt ist hier aber eher die Länge – zwar ist Qualität bekanntlich wichtiger als Quantität, mit etwa 35 Minuten ist das Album leider dann doch etwas sehr kurz geworden. Dies gibt leichte Abzüge in der B-Note, ansonsten passt es.

Tracklist PALINDROME – Strange Patterns:

01. Carve the Pattern
02. Gone Before
03. Timelessness
04. Mountain Desert
05. Won’t Wake Up
06. Random Accumulation
07. Strange Patterns
08. Infinity

Weblinks PALINDROME:

Homepage: www.palindrome.at
Facebook: www.facebook.com/palindromemusic
Twitter: www.twitter.com/palindromephunk

Written By
More from Marius Meyer

Fotos: WIRES & LIGHTS

WIRES & LIGHTS – Hamburg, Hafenklang (08.02.2020)
Read More