PROJECT PITCHFORK – Stuttgart, Im Wizemann (25.06.2022)

Fotos: PROJECT PITCHFORK
PROJECT PITCHFORK, © Marius Meyer
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Frage: „Was ist die Steigerung von ‚heiß‘?“ – Richtig, die Antwortet lautet: „Stuttgart!“ Was wie? Des Rätsels Lösung liegt in den Lokalitäten der laufenden Tour von Project Pitchfork, kombiniert mit der Witterung an den Tourtagen. Nachdem es in München bereits sehr heiß zuging, folgte ein Day Off, bevor es den Tourtross weiter nach Stuttgart zog, um die ausverkaufte Show Im Wizemann zu spielen. Eine schöne Anlage mit angenehmem Außengelände, einem Vorraum zu verweilen und natürlich dem eigentlichen Club, bei dem man schon vor Beginn der Show erahnen konnte: Hier wird es heute erneut heiß hergehen. Aber gut: Hitze mitten im Sommer ist nun auch nicht so ungewöhnlich.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Dennoch waren Neugierde und Vorfreude groß genug, um bereits zum Auftritt von Chemical Sweet Kid als Support-Act eine ansehnliche Menge Zuschauer im Raum zu versammeln, die sich wenig um die klimatischen Bedingungen schert. Durch die tiefe Bühne und den relativ kleinen Graben zwischen Bühne und Zuschauern kam direkt eine gute Atmosphäre zwischen Band und Publikum auf, sodass der druckvolle Sound der Band mit seinen düsteren Beats und den verzerrten Gitarren mit Stücken wie Playing With Knives und Pass Auf schnell Wirkung entfalten konnte. Das Stuttgarter Publikum erwies sich bereits hier als ein sehr dankbares und feierfreudiges Publikum, sodass man manchmal den Eindruck hatte, dass Sänger Julien Kidam einfach nur innehielt, um den Auftritt zu genießen. Bis hin zum letzten Stück, dem Cover von We’re Not Gonna Take It, konnte die Band Im Wizemann bereits gut – sorry, aber der Begriff passt einfach – einheizen.

Setlist CHEMICAL SWEET KID – Stuttgart, Im Wizemann (25.06.2022):

01. Lost Paradise
02. Playing With Knives
03. Pass Auf
04. A New Day
05. Under The Spell
06. Never Again
07. Dance With The Shadows
08. Forgiven
09. Lights Out
10. We’re Not Gonna Take It (Twisted Sister Cover)

Gut angewärmt ging es in die Umbaupause, bis relativ fix Project Pitchfork dran waren und mit Lam-‘bras vor dem begeisterten Publikum loslegten. Woran man diese Begeisterung merkte? Beispielsweise beim folgenden Alpha Omega, als in den vorderen Reihen direkt ein Wechselgesang zwischen „Alpha“ und „Omega“ entstand und Sänger Peter Spilles ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Nur zu verständlich, wenn man bedenkt, dass wir hier vom zweiten Stück der Setlist dieses Abends sprechen. Einer Setlist, die eine Menge Hits und somit ein ordentliches Best Of-Programm mit sich brachte. Conjure, Rain, Timekiller und viele mehr – dargeboten mit guter Stimmung auf beiden Seiten, bei der die nassgeschwitzte Kleidung nicht störte, sondern eher wie ein stolzes „ich war dabei“ empfunden werden konnte.

Auf dem Weg zum „Finale“ wurde mit Unterstützung von Sue zudem auch an diesem Abend Hinter dem Horizont von L’Âme Immortelle gespielt, das sich gut in der Setlist etablieren könnte, da es einfach gut reinpasst. Was die eigenen Stücke betraf, war natürlich auch heute klar, dass nach dem regulären Teil, schweißtreibend mit K.N.K.A. und Beholder beendet, noch etwas folgen sollte. Eine kleine Verschnaufpause und die Band kam zurück, um noch einmal mit Stücken wie IO und Acid Ocean nachzulegen, bevor Souls an diesem Abend nach rund zwei Stunden das Set beendete. Ganz klar: Der Weg nach Stuttgart zum Wizemann hat sich gelohnt! Als Zuschauer und mutmaßlich auch für die Band, an einem Abend, an dem das Wort „Club-Atmosphäre“ mustergültig mit Leben gefüllt wurde.

Setlist PROJECT PITCHFORK – Stuttgart, Im Wizemann (25.06.2022):

01. Lam-‘bras
02. Alpha Omega
03. Titânes
04. Conjure
05. An End
06. Volcano
07. And The Sun Was Blue
08. Rain
09. Mine
10. Volcano
11. Hinter dem Horizont (L’Âme Immortelle Cover)
12. Queen Of Time And Space
13. The Longing
14. Timekiller
15. Carnival
16. K.N.K.A.
17. Beholder
18. I Am (Z)
19. IO (Z)
20. Acid Ocean (Z)
21. Pitch-Black (ZZ)
22. Souls (ZZ)

Weblinks PROJECT PITCHFORK:

Homepage: www.project-pitchfork.eu
Facebook: www.facebook.com/ProjectPitchfork
Twitter: www.twitter.com/PPFofficial

Written By
More from Marius Meyer

LOREENA MCKENNITT – The Visit (The Definitive Edition)

Da stellt man sich glatt selbst die Frage: Wie sagt man das...
Read More