MINISTRY – Last Tangle In Paris – Live 2012 DeFiBriLaTour

MINISTRY - Last Tangle In Paris – Live 2012 DeFiBriLaTour
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

8 Bewertung

8

Der Aufbau startet, Bühnenbanner werden aufgehängt, die Instrumente an ihren Platz geräumt und dann füllt sich die Halle so langsam mit Fans, während Al Jourgensen und seine Mannen sich Backstage auf den letzten Abgesang vorbereiten. Der Name Last Tangle in Paris ist dabei so perfekt und zugleich falsch und irreführend wie nur möglich. Denn die verwendeten Aufnahmen stammen wohl eher von ihrem Auftritt im wundervollen The Vic in Chicago gut einen Monat zuvor, doch geht der Auftritt in Paris am 28.07.2012 als offiziell letzter Clubauftritt Ministrys in die Geschichte ein. Und wenn man bedenkt, dass Frontmann Al Jourgensen den Auftritt nach rund der Hälfte abbrechen und ins Krankenhaus gebracht werden musste, ist der Name Last Tangle in Paris (Letzte Durcheinander/Wirrwarr in Paris) wohl äußerst bezeichnend für die Abschiedstour der wegweisenden Amerikaner und damit sinnvoller Titel dieser DVD.

Seit ihrer Gründung 1981 hatten sie sich von einer reinen Synthpop-Band zu einer Band gemausert, die die Grenzen aus Metal, Industrial und Co neu auslotete und mit ihrem druckvollen Sound zu Vorbildern vieler nachfolgender Bands avancierte. Wie viel Potential in ihnen steckte macht die Dokumentation auch deutlich, denn bei Songs wie LiesLiesLies, Just One Fix oder Thieves rockt die Bude wie bei kaum einer anderen Band sonst. Dafür ist auch das gut geschnittene Material und der doch recht intime Club verantwortlich, denn hier kommt die Stimmung einfach viel besser und direkter an, als es auf einem großen Festival möglich wäre. Anders als bei regulären Konzertmitschnitten enthält die Dokumentation immer wieder eingeschnittene Interviews, Backstageeinblicke oder Rehearsalaufnahmen, was den eigentlichen Konzertfluss natürlich etwas hemmt, dafür aber authentisch die Umstände der letzten Ministry Tour darstellt. Und reine Liveaufnahmen der Band gibt es mittlerweile ja auch schon mehr als genug auf DVD, denn geschäftstüchtig sind sie gerade in den letzten Jahren durchaus gewesen. Insofern bleibt es abzuwarten, ob das letzte Kapitel wirklich bereits geschrieben ist…

So oder so erhält man als Fan mit Last Tangle In Paris – Live 2012 DeFiBriLaTour ein schönes Andenken an die letzte Tour, zumal man beim Umfang durchaus geklotzt hat, denn dieses letzte Statement besitzt einen druckvollen Sound und ist in 2CD & DVD Digipack, BluRay & 2 CD Amaray, 2-fach Vinyl Gatefold in 160 Gramm, als einfaches CD Paket und auch Digital Audio und Video erhältlich. Das Doppel-Audio-Album enthält dabei Live-Aufnahmen, die bis ins Jahr 2006 zurückreichen und dank denen man u.a. auch den unbändigen Live-Kracher So What noch einmal erleben kann.

 


Tracklist DVD/BluRay/CD:

01. Ghouldiggers
02. No ‘W’
03. Senor Peligro
04. LiesLiesLies
05. 99%ers
06. Life Is Good
07. Relapse
08. The Last Sucker
09. Psalm 69
10. New World Order
11. Just One Fix
12. Thieves


Tracklist CD 1 Retrosperspective:

01. Ghouldiggers
02. No ’W’
03. Senior Peligro
04. Rio Grande Blood
05. LiesLiesLies
06. 99%ers
07. Life Is Good
08. Relapse
09. The Last Sucker


Tracklist CD 2 Retrosperspective:

01. Psalm 69
02. New World Order
03. Just One Fix
04. Thieves
05. Khyber Pass
06. Fear is Big Business
07. Let’s Go
08. Watch Yourself
09. So What

 

More from Michael Gamon

CASPER – Lang Lebe Der Tod

Aufhören, wenn es am schönsten ist? Wir schreiben das erste Trump-Jahr, die...
Read More