Blank & Jones – Chilltronica No.2

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Blank & Jones – Chilltronica No.2

Wenn es draußen kalt und dunkel ist, wird die SinnesfĂŒhlung ganz anders wahrgenommen. In wohliger AtmosphĂ€re lĂ€sst es sich bei Harmonie und Melancholie viel besser trĂ€umen und entspannen. Von dieser Schönheit der Melancholie haben sich auch Blank & Jones inspirieren lassen und 15 Songs genussreich in eine besonders sanfte „Chilltronica“ WattehĂŒlle gepackt.

Duftkerze an, dazu bequem im Sofa zurĂŒcklehnen und den CD Player einschalten. Nun ist alles bereit und das Blank & Jones Wellness- Soundbad kann genommen werden. Das eintauchen in fragile KlĂ€nge lĂ€sst nicht lange auf sich warten. Die DĂ€nen Bliss stellen dem Kölner KĂŒnstler- Gespann gleich zwei Songs zum wohligen chillen zur VerfĂŒgung. Klassische Arrangements und greinende Geigen verflechten sich mit schleichenden Elektro- KlĂ€ngen. Pulsierende Frequenzen drosseln behutsam den Herzschlag. Mit sanften PianoklĂ€ngen kehrt unverzĂŒglich sinnliche Ruhe in die GemĂŒtlichkeit des Entspannens mit „Chilltronic“ ein.

Hauchzart wie die Musik auf ganzer LĂ€nge, ist auch der Gesang von Trespassers William, der die Sinne kilometerweit schweifen lĂ€sst und je nach Tagesform in schöne oder traurige Gedanken hĂŒllt. Die soften Töne von „They Have Not Seen The Stars“ werden durch kratzende Konturen aufgeraut. Mit dem Depeche Mode StĂŒck „Goodnight Lovers“ wird alles wieder weich gespĂŒlt. Damit das Winterherz nicht erfriert darf eine Moby- Melodie auf „Chilltronica No2“ nicht fehlen. Die sentimental- musikalische Ausstrahlung wird dadurch doppelt betont.

In Gedanken versunken tröpfelt sich der mĂ€rchenhafte Soundtrack mit warmen KlĂ€ngen in Geist und Herz. Der Schnee der hinter dem Fenster lautlos fĂ€llt, tĂ€nzelt idyllisch zum federleichten Sound in der eiskalten Luft


Tracklist:
01. Bliss – La Mamounia Theme
02. Antonymes – My Salvation
03. Trespassers William – Different Stars
04. Harold Budd, Brian Eno – Against The Sky
05. Blank and Jones – Leaves
06. Antonymes – They Have Not Seen The Stars
07. Depeche Mode – Goodnight Lovers
08. Antonymes – The Siren, Hopelessly Lost
09. Bliss – The Atlas Mountains (Reprise)
10. Moist – Far Beyond the Endless
11. Antonymes – Pour Toujours Sans Espoir
12. Moby – Memory Gospel
13. Blank and Jones with Delerium and Rani – Fallen
14. TrentemĂžller – Miss You
15. Antonymes – Endlessly

Autorin: Martina Peitz

Diese CD bei Amazon bestellen: Blank & Jones – Chilltronica No.2

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegrĂŒndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen