Escape With Romeo – History

Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)


Escape With Romeo – History (The Best Of EWR)


Es gibt etwas Amüsantes an meinem Empfinden über Escape With Romeo, denn noch heute macht es bei der Nennung des Namens bei mir "Klick" und ich denke "ah, das neue Projekt von Pink Turns Blue Mitglied Thomas Elbern", dabei existiert dieses neue Projekt dieser Tage bereits seit exakt 20 Jahren. Unter einem Ausdruck wie "druckvoller Waverock mit Tiefgang" müsste bei Wikipedia eigentlich nur ein Foto der Band stehen, sie sind das Paradebeispiel für treibende Bässe und Lyrics, die mit ihrer Message stets auch einen Selbstzweck erfüllen und nicht nur schmückendes Beiwerk sind. Musikalisch können Escape With Romeo aber auch anders und so schippern Songs wie "Problem Child" oder "Refuge (Acoustic)" eher in ruhigeren Gewässern und andere wie "White Room" oder das neueste Output "Stranded" scheinen gar dancehallorientiert zu sein, was von Trip-Hop-Klängen bis zu Synthpopanleihen bei "It’s Loneliness" reicht. Gemeinsam ist den Songs allerdings stets ein Groove, der jeden Track mitreißend, fast schon hypnotisch macht. Weiteres wichtiges Element ist bei Escape With Romeo aber natürlich der Gesang und hier hat mit Thomas Elbern ein Könner mit einer enorm ausdrucksstarken Stimme das Sagen. Doch von Zeit zu Zeit übergibt er einzelne Gesangspassagen auch gerne mal an weibliche Unterstützung, was für zusätzliche Abwechslung im EWR-Sound sorgt.

Auf "History" sind alle großen Hits der gesamten Bandgeschichte, und somit aus allen Epochen seit den späten Achtzigern bis zum aktuellen Longplayer "Emotional Iceage", vertreten. Abgerundet wird die Compilation durch eine aktualisierte Fassung des Songs "Wings" und die Acoustic Version von "Refuge". Und auch der neue Track "Stranded" besitzt großes Potential und erweitert das Portfolio der Band mal wieder um einige weitere Nuancen.

Das wunderschön gestaltete Booklet unterstreicht den ‚Must Have‘ Charakter dieser Veröffentlichung, die im limitierten, schwarzen Digipack daher kommt. Highlight des Booklets sind dabei die Liner Notes zu den einzelnen Songs, in denen Thomas Elbern persönlich Stellung zu den Songs, ihren Hintergründen und zu dem nimmt, was aus ihnen mit der Zeit geworden ist. "History" ist fast schon ein Lehrbuch, wie Waverock auszusehen hat: Wechselndes Tempo, druckvolle Bassläufe und ein gehöriger Schuss Emotionen, die ihre Wirkung nie verfehlen. Eine großartige Compilation für all die, die es bisher sträflich versäumt haben, sich genauer mit Escape With Romeo zu beschäftigen und natürlich auch für Fans, die dank des neuen Songs, der zum Teil aktualisierten Versionen und dem interessanten Booklet ebenfalls auf ihre Kosten kommen.

Auf seine Kosten kommen kann man übrigens auch Ende März, wenn Escape With Romeo zunächst für zwei Gigs nach Köln (20.03. Underground) und Essen (21.03. Grend) kommen. Weitere Konzerte sind allerdings bereits ebenfalls in Vorbereitung.



Tracklist:
01. Here Comes The Night

02. Anteroom For Your Love
03. Somebody
04. Wings (Remix 08)
05. Glitter On The Snow
06. Brave New Flesh
07. White Room (Revisted)
08. Stranded
09. Helicopters In The Falling Rain
10. Problem Child
11. If Seeing Is Believing
12. Grounded
13. Spomething Underground
14. It’s Loneliness
15. Refuge (Acoustic)
16. Escape With Romeo
17. Godz Look Down On Us

Bewertung : 9 / 10 Punkte

Autor : Michael Gamon

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen