SONS OF RAPHAEL: das Video zu „He Who Makes The Morning Darkness“

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

Das Deb├╝t-Album ist noch nicht erschienen, dennoch konnten die Sons Of Raphael mit ihrer Musik bereits einiges an Aufsehen erregen. So beispielsweise mit der EP A Nation Of Bloodsuckers, die eine Menge Aufmerksamkeit bekam und dem exzentrischen Londoner Geschwister-Duo einen Auftritt beim Pitchfork Festival erm├Âglichte. Nun legt die Band nach und geht mit gro├čen Schritten in Richtung Deb├╝t, indem sie mit He Who Makes The Morning Darkness den ersten Song des Albums auf die ├ľffentlichkeit losl├Ąsst und damit gleich einen guten Indikator f├╝r den zu erwartenden Sound pr├Ąsentiert.

Versucht man, es auf den Punkt zu bringen, k├Ânnte das so klingen: Sound-Schichten aus Fuzz-Gitarren, Saxofon und wirbelnden Streichern verdichten sich hier zu einer Wall of Sound, die, erg├Ąnzt durch den Gesang, der sich Motive aus Religion und Mythologie zu eigen macht. Oder anders: Eine klare Kategorisierung f├Ąllt hier schwer. Dennoch wirkt es zielstrebig und entschlossen, was die Band erschafft.

Hier das Video dazu:

Sons of Raphael | He Who Makes The Morning Darkness (Official Audio)

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerkl├Ąrung zustimmst.

Produziert wurde der Song He Who Makes The Morning Darkness von den Sons of Raphael, der Mix stammt vom im Juni verstorbenen Cassius-Musiker Philippe Zdar.

Weblinks SONS OF RAPHAEL:

Homepage: www.sonsofraphael.com
Facebook: www.facebook.com/sonsofraphael

Bild: Shane McCauley

Geschrieben von
Mehr von Marius Meyer

Interview: LEICHTMATROSE

Acht Jahre… Eine lange Zeit. Acht Jahre, so auch der Zeitraum, der...
Weiterlesen