Austellung ANTON CORBIJN – The Living and the Dead in Hamburg

Foto: Anton Corbijn (Pressefreigabe)
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

Anton Corbijn gilt als einer der besten und begehrtesten Fotografen im Buisness. Er ist bekannt für Fotos mit besonderem Spirit. So schafft er es, Michael Stipe nackt in einer Toilette abzulichten. Er steckte Mick Jagger in Frauenkleider, zog Naomi Campel aus und fand den legendären Joshua Tree, der das Cover von U2s gleichnamigem Album zierte.

Als Wegbegleiter ist er verantwortlich für die berühmten Bandfotos von u. a. Joy Division, Herbert Grönemeyer, Nirvana, U2 und Depeche Mode. Letztere wären wohl ohne seinen maßgeblichen Einfluss auf die Videos, Plattencover und Konzertbühnen nicht an dem Punkt ihrer Karriere, an dem sie sich heute befinden. Seine Musikvideos sind bis heute stilprägend und außerordentliche Meisterwerke.

2007 unternahm Anton Corbijn seinen nächsten Schritt. Er machte seinen ersten abendfüllenden Kinofilm Control. Dafür holte er Sam Riley als überragenden Ian Curtis vor die Kamera und zeichnete das traurige Leben Curtis und die Entstehung von Joy Division in seinen Lieblingsfarben schwarz und weiß nach. In den Folgejahren drehte er weitere Kinofilme, u. a. mit George Clooney, Phillip Seymour Hoffman und steckte zuletzt 2015 Robert Pattinson in die Rolle des jungen James Dean in Life. Auch in seinen Kinofilmen spricht Corbijn eine besondere Sprache, welche sich in Worten, Pausen und Blickwinkeln widerspiegelt.

Jetzt kehrt Corbijn mit einer neuen Austellung seines Schaffens nach Hamburg zurück. Vom 7. Juni bis 16. September 2018 gastiert die Austellung Anton Corbijn. The Living and the Dead im Hamburger Bucerius Kunst Forum.

Passend zu der Austellung wurde jetzt das lange vergriffene Buch Allegro von 1991 wiederveröffentlicht.

Am 1. Mai erscheint begleitend das Buch The Living And The Dead: Katalog Bucerius Kunst Forum.

The Living and the Dead: Katalog Bucerius Kunst Forum, Hamburg

Preis: EUR 48,00

(0 Kundenbewertungen)

57 neu & gebraucht ab EUR 34,98

Weblink ANTON CORBIJN – The Living And The Dead:

Official: https://www.buceriuskunstforum.de/en/exhibition/anton-corbijn-the-living-and-the-dead/

Foto: Anton Corbijn (Pressefreigabe)

Geschrieben von
Mehr von Alf Urbschat

ASH CODE – Perspektive

Und es begab sich zu einer Zeit, als die Clubs noch Disco...
Weiterlesen