ALLI NEUMANN – Madonna Whore Komplex

THE SHATTERED MIND MACHINE - Apparatschik
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

8 Gesamtnote

Gesamtnote

8

Da isser wieder, der berühmte doppelte Boden… Er ist häufig dort, wo man ihn nicht vermutet, was man manchmal später feststellt, manchmal aber auch offensichtlich ist. Im Falle von Alli Neumann ist die Frage, was man als erstes wahrnimmt. Welchen Titel? Oder vielleicht doch eher das Albumcover? Hier sind schon zwei Seiten zu erkennen: Die – und das soll keineswegs negativ gemeint sein – harmlos anmutende Künstlerin, aber darüber der Albumtitel Madonna Whore Komplex. Klingt schon nicht mehr so harmlos, wenn Sigmund Freud hier mit den entsprechenden Thesen um die Ecke winkt. In diesem Spannungsfeld bewegt sich auch Alli Neumann, die sich auf dem Album von vielem lossagt und mit Themen abschließt.

Wegweisend ist unter anderem die aktuelle Single Frei. Rein vom Sound her ist es ein fröhlich anmutendes Stück mit einem treibenden Indie-Pop-Sound, aber eigentlich ist es eine Lossagung von einer Ex-Beziehung, verbunden mit dem Wunsch, eben genau das, nämlich frei, zu sein. Das kann man auf die besungene persönliche Situation beziehen, aber auch aufs Größere abstrahieren, denn Themen wie Sexismus, Identität und Integrität werden auf dem Album an so mancher Stelle besungen. Das geht auch aus dem Titelsong des Albums hervor: Die Stimme mag süßlich klingen, aber es steckt eben vielmehr dahinter und man ist schnell bei der Doppelbödigkeit, die eingangs bereits erwähnt wurde.

Das alles ist musikalisch weitestgehend im Pop gehalten, aber in der eigenen Spielweise der Künstlerin und dabei vielseitig aufgestellt. Elektronische Patterns begegnen auf der einen Seite, während auf der anderen Seite auch schon mal Gitarrensounds begegnen. Zumeist ist es ein eher treibender Sound, aber auch ruhigere Momente wie in Herzhotel begegnen, das zur Hälfte deutlich an Fahrt aufnimmt und eine Reflexion der Künstlerin zum Begriff der Beziehung darstellt. Auf der einen Seite ist die Reflexion, auf der anderen Seite macht Alli Neumann aber auch gerne klare Ansagen, was ein Stück wie das – gut tanzbare – Keine Zeit belegt. Dass durchaus Bösartigkeiten in den Stücken stecken, merkt man oft erst spät.

Letzteres ist eine der vielen Stärken des Albums, so ist schließlich nicht die ganze Geschichte schon nach dem ersten Hördurchgang belegt. Stattdessen hat man ein Album, bei dem es sich lohnt, genauer hinzuhören, das aber auch auf rein musikalischer Ebene begeistern kann.

Tracklist ALLI NEUMANN – Madonna Whore Komplex:

01. Madonna Whore Komplex
02. Frei
03. Bike Boy
04. Problem Killer
05. Keine Zeit
06. Kleinigkeit
07. Atlanta
08. Männer wie du
09. Herz aus Gold
10. Stadt in Satin
11. Herzhotel
12. Shh

Weblinks ALLI NEUMANN:

Homepage: www.allineumann.com
Facebook: www.facebook.com/alli.alli.alli.alli.alli.alli.alli

Written By
More from Marius Meyer

4LYN holen den “Elbow Room” aus dem Archiv

Auch, wenn das letzte Album Quasar 2012 erschien und Ende 2013 die...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.