DIRTY PROJECTORS – Windows Open

JACK POTT - Adoleszenzgeschichten
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

8 Gesamtnote

Gesamtnote

8

Knapp zwei Jahre sind vergangen, seitdem die Dirty Projectos mit Lamp Lit Prose ihr letztes Album veröffentlicht haben, bevor es mit einigen personellen Änderungen auf Tour ging, um das Album auch live zu präsentieren. Das ist nun eine Weile her, die Tour längst vorbei, Zeit, neues Material anzugehen. Da auf der einen Seite gut Ding bekanntlich auch schon mal Weile haben will, aber man auf der anderen Seite die Hörer auch nicht so ganz ohne da stehen lassen wollte, erscheint mit Windows Open nun erst einmal eine EP mit insgesamt vier Stücken, die entspannte Indie-Klänge und einen guten Ausblick auf das, was es von der Band zu erwarten gibt, bietet.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Den Anfang macht On The Breeze mit klaren Gitarrenlinien, dezenter Perkussion und angenehmem Frauengesang. Munter geht es nach vorne, der Bass gesellt sich ebenfalls mit ein paar Läufen dazu und man hat den Eindruck, die Band habe das Stück einfach mal laufen lassen. Was ihm auch gut steht.
Noch einen Tick munterer geht es im folgenden Overlord zu, das mit ruhigen Drums nach vorne treibt, das Banjo einen entspannten Rhythmus vorgeben lässt, dazu der eingängige weibliche Gesang. Wenn man so will, der „Hit“ dieser EP.
Was aber natürlich gar nicht die Qualität des Folgenden schmälern soll. Das wäre zunächst einmal Search For Life. Eine Ballade mit lautmalerischen Gesängen und Streicherklängen plus gezupften Saiteninstrumenten. Etwas, das der EP ebenfalls gutsteht. Genau wie das abschließende Guard The Baby mit einer leicht schrammeligen Gitarre als minimalistischem Klangbett für den harmonischen Gesang.

Eine gelungene EP gefüllt mit ruhigem Indie-Folk. Man kann lediglich sagen, dass bestimmt mehr drin gewesen wäre. Dies aber gar nicht auf die Musik an sich bezogen, denn die ist schließlich gut. Aber vier Stücke mit unter drei Minuten Spieldauer zeigen zwar schon einen guten Einblick in das, was die Band aktuell so treibt, steigert aber auch ganz schön die Neugierde.

Tracklist DIRTY PROJECTORS – Windows Open:

01. On The Breeze
02. Overlord
03. Search For Life
04. Guard The Baby

Weblinks DIRTY PROJECTORS:

Homepage: www.dirtyprojectors.net
Facebook: www.facebook.com/dirtyprojectors
Twitter: www.twitter.com/dirtyprojectors

DIRTY PROJECTORS - Windows Open

Windows Open

Preis: 3,99 €

DIRTY PROJECTORS - Windows Open (0 Kundenbewertungen)

1 neu & gebraucht ab 3,99 €

Written By
More from Marius Meyer

Interview: FOOLS GARDEN

Über 25 Jahre sind sie gemeinsam unterwegs, Höhen und Tiefen haben sie...
Read More