IAMX – Frankfurt, Gibson (19.01.2019)

IAMX – Frankfurt, Gibson (19.01.2019)
IAMX © Sandro Griesbach
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

„Im Rahmen ihrer Mile_Deep_Hollow-Eurotour beehrten IAMX Köln, Frankfurt und Leipzig – präsentiert von Monkeypress.“

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Ein Satz mit X, das war wohl…IAMX. Lieblingsbandalarm im Frankfurter Gibson Club, wo eine lange Schlange an Besuchern 20 Minuten nach dem angekündigten Einlass um 18.30 Uhr bei Temperaturen um den Gefrierpunkt fröstelnd vor verschlossenen Türen steht. Trotz Schweinekälte ist das eher  „uncool“. Aber dann, endlich, es bewegt sich was.

Der verwinkelte Gibson Club ist genau das und daher nicht die typische Konzertlocation. Meist finden hier Partys statt, es gibt ausladende Sitzmöglichkeiten, lange Bartheken, eine Empore. Gemütlich und sexy ist das, Musikvideo-Glamour im Gangstermovie-Set. Das rasch wachsende Publikum aus rund 800 Gästen schaut interessiert umher, sucht gute Plätze, die Tanzfläche füllt sich. An den Wänden weisen Zettel darauf hin, dass der Club nach dem Konzert schließt. Also bitte jetzt schon Merch kaufen.

Die elektronisch getriebene Musik von Chris Corners Musikprojekt mäandert durch Mainstream und poppige Avantgarde. Wie IAMX kann man das schwarz bis dunkelbunt gemischte Publikum aus allen Altersschichten heute Abend nicht auf eine Szene festlegen. Die Luft knistert ein bisschen. Alle haben unglaublich viel Bock auf dieses Konzert, aus den Lautsprechern der großartigen Soundanlage wummern Bässe. Von Corner und seiner Band aus Keyboarderin/Bassistin Janine Gezang, Keyboarderin Sammi Doll und Schlagzeuger Jon Siren (Autor von The Touring Vegan)  fehlt zunächst aber jede Spur. IAMX lassen sich Zeit. Eine Vorband gibt es nicht.

„Happiness“

Um 20.15 Uhr schlägt es Ekstase. Über viele Konzerte lässt sich schreiben, dass die Stimmung von Anfang an fantastisch ist. Wie Fans begeistert klatschen, tanzen, hüpfen, johlen. Wie der Funke von Band auf Publikum überspringt. In Frankfurt brennt dieser Funke bis unter die Haut aller Anwesenden. Chris Corners Krankheitsgeschichte ist Vergangenheit. Wie ein Gott steigt er stimmlich in den Titeltrack vom aktuellen Album Alive in New Light ein, die Spielfreude der Band ist ein Genuss und das Gehörte ohnehin. Glasklare Stimme, satter Sound. Wie geil ist das, bitte?

Während die Band inmitten der Bühnenbeleuchtung zu Schattengestalten wird, schneiden Lichtkegel durch die Luft. Kleine, aber feine Aktion: Corner reflektiert sie mit Spiegeln, die er sich an die Hände schnallt. Im Hintergrund der Bühne zeigt eine Leinwand passende Musikvideos. Ordentlich Gas geben auch Janine Gezang und Sammi Doll. Wenn sie Corner nicht stimmlich unterstützen – leider manchmal kaum hörbar – , feuern sie das Publikum an. Sie ernten tobenden Applaus und es ist eine Freude, der Band die eigene Freude anzusehen.

The Power And The Glory

Nicht einmal ansatzweise zu bemängeln ist die ausgewogene Setlist des Abends. Wie so oft performen IAMX einige Lieder klanglich variiert, als Remix und sowieso mit dem Publikum, das textsicher bei jedem Song ein wenig mehr dahinschmilzt. Am lautesten kreischen die Männer im Publikum. Einen Extra-Applaus erntet Corner, als er auf eine T-Shirt-Spendenaktion mit der You Rock Foundation hinweist. Dazu gehören auch Gesprächsrunden, die IAMX vor ausgewählten Konzerten anbieten, um über psychischen Erkrankungen zu sprechen.

Knapp 90 Minuten verwöhnen und begeistern Corner&Co das Publikum an diesem Abend, der leider nur eine Zugabe zulässt. Dafür beinhaltet diese einen besonderen Leckerbissen: Corner wartet auf einen Moment der Ruhe, zögert, drückt die Taste seines Keyboards, wartet. Dann noch eine Taste. Sammi Doll grinst, als Corner zu Missile ansetzt, das die Band mit wenig Musik und noch mehr Publikum beendet. Gänsehaut.

Setlist IAMX @ Frankfurt, Gibson (19.01.2019)

01. Alive in New Light
02. No Maker Made Me
03. Bring Me Back a Dog
04. Happiness
05. I Come With Knives
06. Exit
07. I Am Terrified
08. Sorrow
09. North Star
10. After Every Party I Die
11. Spit It Out
12. Mile Deep Hollow
13. Your Joy Is My Low (Z)
14. The Alternative (Z)
15. Missile (Z)
16. The Power And The Glory (Z)

IAMX – Frankfurt, Gibson (19.01.2019)

Alive In New Light

Preis: 7,79 €

IAMX – Frankfurt, Gibson (19.01.2019) (0 Kundenbewertungen)

18 neu & gebraucht ab 5,49 €

Weblinks IAMX:

Homepage: www.iamxmusic.com
Facebook: www.facebook.com/IAMXOFFICIAL

More from Christian Daumann

Rob Zombie wird exklusiv Wiesbaden rocken!

Mit Fasching könnt ihr nichts anfangen und Halloween rockt euch auch nicht?...
Read More