MICROCLOCKS – München, Soundcafé (10.11.2017)

microClocks, @ Marius Meyer
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Aktuell sind die microClocks, die zu Jahresbeginn wieder mal für Furore sorgen konnten, auf Tour. Warum Furore? Nun, wer mit dem Album Soon Before Sundown und der Single Life Is Grim parallel Album und Single auf Platz 1 der Deutschen Alternative Charts steht und dabei große Namen wie The Killers, Hurts oder auch Marilyn Manson hinter sich lässt, braucht sich ganz sicher nicht zu verstecken. Auch wenn das Album nun bereits eine ganze Weile auf dem Markt ist: Grund genug, es zu betouren gibt es natürlich nach wie vor. So zog es die Band auch in den Süden, wo die Band einen Tag vor der Show beim Schattenwelt Festival in Wien das Münchner Soundcafé beehrte.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Zu den eröffnenden Klängen von Follow The… betrat die Band nach und nach die Bühne, mit White Rabbit ging man dann bereits direkt in den Vollen. Satte Riffs, ein druckvoller Sound, betonter Gesang – ganz klar: Die Band wollte es wissen. Kein Wunder also, dass mit Life Is Grim direkt der DAC-Nummer-1-Hit folgte. Mit erneut wuchtigen Gitarren, Keyboard-Melodien, mit Druck kombinierter Nachdenklichkeit und der zielstrebigen Stimme konnte man das Publikum für sich einnehmen. Selbst bei verhalteneren Momenten wie Love’s End war der Druck nie zu überhören. Man merkte schnell: Die für diese Show getroffene Song-Auswahl war richtig.

Auch wenn natürlich vor allem das aktuelle Werk Soon Before Sundown im Mittelpunkt stand, ließ die Band es sich nicht nehmen, Stücke vom Debüt Opinions Are On Sale darzubieten. Hyperion wie auch All Eyes On You zeigten dabei, wie nahtlos der Übergang zwischen den beiden Alben ist, obgleich gut fünf Jahre dazwischenlagen. Das Finale der Show aber gestaltete die Band so wie auch das aktuelle Album endet. To A Friend zog noch einmal das Tempo an, bevor Raptor einen gelungenen Konzertabend Riff-freudig beendete.

Die Mischung aus Rock, Industrial und Elektro-Sounds ging an diesem Abend gut auf. Hoffen wir also, dass die Pause bis zum nächsten Album diesmal nicht so lang ausfällt und man auch häufiger die Gelegenheit bekommt, die Band live zu sehen. Es lohnt sich!

Setlist MICROCLOCKS – München, Soundcafé (10.11.2017):

01. Follow The…
02. White Rabbit
03. Life Is Grim
04. Love’s End
05. The Edge
06. Soon Before Sundown
07. Hyperion
08. All Eyes On You
09. To A Friend
10. Raptor

Weblinks MICROCLOCKS:

Homepage: www.microclocks.de
Facebook: www.facebook.com/microclocks
Twitter: www.twitter.com/microclocks

Soon Before Sundown

Preis: EUR 13,15

(0 Kundenbewertungen)

30 neu & gebraucht ab EUR 0,41

Geschrieben von
Mehr von Marius Meyer

SCHATTENMANN spielen ihre erste Headliner-Show

„Schattenmann ist da! Spot on, Licht an, hier sind wir, das ist...
Weiterlesen