STEVE MASON – Meet The Humans

STEVE MASON - Meet The Humans
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

8 Gesamtnote

8

The Beta Band gibt es bereits seit 2004 nicht mehr, aber wie man weiß, sind Musiker, Künstler und Kreative im Allgemeinen nicht selten eher unruhige Geister. So verwundert es auch wenig, dass Steve Mason als Gründungsmitglied der Beta Band anschließend solo weitermachte. Bis heute macht der dies ungebrochen, mit Meet The Humans erschien jüngst sein drittes Solo-Album. Vorherrschend ist auf dem Album der Indie-Folk, aber Mason schreckt dabei auch nicht vor Einflüssen aus Electronic, Pop, Folk, Dub und Deep House zurück. Der Indie-Folk bleibt dabei aber das vorherrschende Gerüst, während der Rest vor allem in den Arrangements und im Herangehen mit einfließt.

Schon Water Bored als Opener kann das gut darlegen. Ein folkig arrangierter Opener mit klarer Gitarre und luftig-eingängigen Piano-Klängen, der in seiner Gelassenheit im Rhythmus aber auch die Dub-Einflüsse mit heranzieht. Das Luftig-Leichte ist dabei auch ein Merkmal, das sich wie ein roter Faden durch das Album zieht. Um dies zu belegen, kann man die viele Stücke aus dem Album heranziehen. Another Day beispielsweise belegt dies ebenfalls gut mit seinen lockeren, aber dennoch zielstrebigen Rhythmen. Wichtig ist, dabei festzuhalten, dass all dies trotz seiner Lockerheit nie in Beliebigkeit abdriftet. Im besagten Another Day beispielsweise begegnet dennoch Nachdenklichkeit, das folgende Run Away ist dann einer der wenigen ruhigeren Momente des Albums. Auch eine solche Fast-Ballade im Indie-Folk-Gewand steht Steve Mason.

Einzig als kleiner Ausreißer begegnet am Schluss Words In My Head, das mit HipHop-Beats und Trance Grooves spielt und dabei ein wenig an Unkle erinnert. Es ist eine Art Ausnahme von der Regel auf diesem Album, das dennoch auch an dieser Stelle von der markanten Stimme Steve Masons zusammengehalten wird. Obgleich das Stück sich vom Rest abhebt, hat man keineswegs das Gefühl, hier einen Fremdkörper auf dem Album zu hören. Dafür ist das Album in sich zu stimmig und harmonisch. Ein schönes Werk für den beginnenden Frühling.

Tracklist STEVE MASON – Meet The Humans:

01. Water Bored
02. Alive
03. Alright
04. Another Day
05. Run Away
06. To A Door
07. Hardly Go Through
08. Through My Window
09. Planet Sizes
10. Like Water
11. Words In My Head

Weblinks STEVE MASON:

Homepage: www.stevemasontheartist.com
Facebook: www.facebook.com/Steve-Mason-197724901872
Twitter: www.twitter.com/SteveMasonKBT

Written By
More from Marius Meyer

AGNES OBEL mit dem vierten Teil ihrer Live-Serie

Ja, man kann es unter Umständen schon gar nicht mehr hören, aber...
Read More