ROY BIANCO & DIE ABBRUNZATI BOYS – München, TonHalle (24.04.2022)

ROY BIANCO & DIE ABBRUNZATI BOYS - München, TonHalle (24.04.2022)
Geschätzte Lesezeit: 4 Minute(n)

ROY BIANCO & DIE ABBRUNZATI BOYS - München, TonHalle (24.04.2022)

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Einfach in den Nachtzug steigen und am nächsten Morgen in Venedig wieder aufwachen. Eine Idee, die nicht wenige Konzertbesucher nach der Show von Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys beim Erblicken der Anzeigetafel im Münchner Ostbahnhof äußerten. Kein Wunder, wurde die Italiensehnsucht doch schließlich zuvor beim Konzert in der nahegelegenen TonHalle sehr offensiv geweckt und mit der Rialtobrücke sogar ganz explizit die Stadt Venedig besungen. Da konnte man schon mal ins Schwärmen geraten… Aber gehen wir erst einmal ein paar Stunden zurück. Nach diversen Terminverschiebungen wusste man inzwischen schließlich: Es geht wieder los! Und so erstreckte sich die Schlange vor der ausverkauften TonHalle (was als Zahl geschrieben rund 2.000 Besucher bedeutet) weit über das Gelände des Werksviertels. Denn ja: Es ging eben wieder los! Hatte man Security-Check und Einlass hinter sich gebracht, war auch bei der Garderoben-Schlange bereits eine Kurve enthalten. Aber die Vorfreude überwog und irgendwie hat man es ja auch vermisst. Als die Jacke weg war, also schnell noch ein frisches Getränk geholt und den Blick gen Bühne gerichtet, denn der Support-Act Mola begann pünktlich um 20 Uhr sein Programm.

Eine Konstellation, die sich bewährt hat, denn auch im Sommer bei der Show im Olympiastadion war Mola der Support-Act. Aber in der Zwischenzeit hat sich einiges getan: Mola hat das Album Schnee im Sommer veröffentlicht und trat heute in voller Bandbesetzung auf, Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys haben die Nummer 1 der Album-Charts geändert. Etwas, das auch die junge Künstlerin nervös machte, wie sie ganz offen gestand. Man supportet eben nicht alle Tage eine Nummer 1. Aber sie wurde dieser Aufgabe durch und durch gerecht, direkt von den ersten Tönen von So schön wie wir an. Mit So schön wie wir ging es harmonisch poppig los, in den folgenden Stücken merkte man aber auch, dass das rockig klingen kann wie in Wenn du springst und bis hin zur Verzweiflung gehen kann, was die verzerrten Gitarren und die Nachdenklichkeit in Google nennt das bipolar zeigen. Wie man spürt: Mola klingt vielseitig. Das mochte auch das Publikum. Ein frühes Highlight des Abends war hierbei natürlich Vino Bianco, bei dem Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys bereits die Bühne mit enterten und für großen Jubel sorgten. Anschließend beendete Schnee im Sommer melancholisch-optimistisch das Vorprogramm, bei dem sich Mola so einige neue Hörer erspielt haben dürfte.

Setlist MOLA – München, Tonhalle (24.04.2022):

01. So schön wie wir
02. Wenn du springst
03. Google nennt das bipolar
04. Antiheld
05. All
06. Vino Bianco (mit Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys)
07. Schnee im Sommer

Nach einer kurzen Umbaupause ging es auch bald schon weiter. Die neue Eurovision erklang als Intro und man wusste, was folgt. Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys betraten die Bühne, ließen sich schon einmal ausgiebig bejubeln, der Fake-Fotograf knipste eifrig und die Bahn nahm das Publikum im aufs Intro folgenden Opener mit auf die Brennerautobahn. Man merkte direkt, wie sehr den Leuten die Konzerte gefehlt haben und auch, wie sehr diese Band inzwischen gefeiert wird, die es unter dem Rätseln der Fachpresse schaffte, Acts wie die Red Hot Chili Peppers in den Charts auf die Ränge zu verweisen. Über die Autostrada mit all ihren Tücken hin zum Baden in der Adria, das besang die Band zur Eröffnung und man wusste musikalisch und örtlich direkt, wo es hingehen sollte.

Bei allem Spaß und Augenzwinkern, das man hinter dieser Band sehen kann, muss man aber auch sehen, dass hier eine gut eingespielte Gruppe auf der Bühne stand, die Spaß an der Sache hatte. Baci war eben nicht nur eine tanzbare Italoschlager-Nummer, dessen Aufforderung zum Tanz dankend angenommen wurde, sondern brillierte auch durch die Musiker, inkl. Live-Bläser auf der Bühne. So spielte man sich durch den Abend, konnte sich manchmal eigentlich selbst nicht erklären, warum all das so eine anziehende Wirkung hat, aber konnte sich stets dran erfreuen. Seien es die Tage am Pool, die Geschichte vom Anwalt Colapablo oder auch das auf Italienisch dargebotene Amore Sul Mare: Es funktionierte prima! Selbst das Abwegige: Auf die Idee, zu einem Italoschlager wie Bella Napoli einen Moshpit zu zelebrieren, muss man erstmal kommen.

Dass die Ballade Ponte di Rialto (also die eingangs bereits erwähnte Rialtobrücke) den Schlusspunkt setzen sollte, glaubte die Band folglich wohl selbst nicht. Mit dem ruhigen Capri ’82 wurde stattdessen die Zugabe eingeläutet, bevor Vino Rosso noch einmal aufs Tempo drückte, nachdem der Vino Bianco zuvor bereits von Mola besungen wurde. Letztere kam dann auch noch einmal in Bandstärke zum abschließenden Quanto Costa mit auf die Bühne. Zum Schluss ging es somit noch einmal äußerst tanzbar zu, Getränke wurden auf der Bühne gereicht, es wurden weiße Rosen verteilt und bis nach hinten zum Ausgang war Bewegung in der Halle zu sehen. Ein guter Abschluss eines schönen Konzertabends, nach dem man mit einem freudigen Lächeln nach Hause fahren konnte. Oder eben in den Nachtzug nach Venedig steigen.

Setlist ROY BIANCO & DIE ABBRUNZATI BOYS – München, Tonhalle (24.04.2022):

01. Die neue Eurovision
02. Brennerautobahn
03. Baci
04. Tage am Pool
05. Cosenza bei Nacht
06. Cococabana
07. Colapablo
08. Amore Sul Mare
09. Sprizz
10. Giro
11. Maranello
12. Werbung
13. Bella Napoli
14. Ponte di Rialto
15. Capri ’82 (Z)
16. Vino Rosso (Z)
17. Quanto Costa (Z)

Weblinks ROY BIANCO & DIE ABBRUNZATI BOYS:

Homepage: www.abbrunzatissima.de
Facebook: www.facebook.com/abbrunzatissima

Written By
More from Marius Meyer

ANNA DEPENBUSCH – Echtzeit

Leben findet immer in Echtzeit statt. Klingt platt, ist logisch, ist bei...
Read More