GARBAGE präsentieren den Titeltrack des neuen Albums

GARBAGE: neues Video jetzt, neues Album im Juni
Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

„Ich habe versucht, der Welt einen Sinn zu geben. Ich habe wirklich versucht, den Sinn von links und rechts zu verstehen, im wahrsten Sinne des Wortes. Also zum Beispiel, warum wählen manche Menschen rechts? Warum wählen manche links? Diese Gedanken entspringen natürlich der Sorge um uns selbst, um unsere Freunde, unsere Familien und letzten Endes um unsere Kinder. In diesem Song geht es also darum, unsere Gesellschaft für die Zukunft neu zu gestalten, für unsere Kinder. Nicht immer wieder die gleichen Fehler zu machen und zuzulassen, dass die Gier unser Denken dominiert.“ So die Worte Shirley Mansons zur neuen Single No Gods No Masters, dem Titelstück des kommenden Albums.

Die Single ist dabei der zweite Vorbote zum Album, das von der Band gemeinsam mit Billy Bush produziert wurde, mit dem sie bereits im Sommer 2018 in der Wüste in Palm Springst den Grundstein für das Album legten. Es wurde gejammt, experimentiert und sich herangetastet, erste Demos entstanden und zunächst ging man erst einmal wieder getrennte Wege, bevor man sich später in Los Angeles wiedertraf, um die Platte fertigzustellen. Dass hier ein großer Wurf gelungen zu sein scheint, zeigte schon die erste Single The Men Who Rule The World, aber auch die neue Single zeigt es gut, wie man auch im Video feststellt:

Garbage - No Gods No Masters (Official Music Video)

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerklärung zustimmst.

Die neue Single No Gods No Masters von Garbage ist ab sofort hier erhältlich – das neue Album der Band kann bereits jetzt hier vorbestellt werden.

Weblinks GARBAGE:

Homepage: www.garbage.com
Facebook: www.facebook.com/GarbageOfficial
Twitter: www.twitter.com/garbage

Bild: Garbage

Written By
More from Marius Meyer

HOUSE OF PAIN auf Jubiläums-Tour

Jump Around… 25 Jahre ist das inzwischen her. Vergessen haben es aber...
Read More