GARBAGE: neues Video jetzt, neues Album im Juni

GARBAGE: neues Video jetzt, neues Album im Juni
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Über viereinhalb Jahre ist es inzwischen her, dass Garbage mit ihrem Album Strange Little Birds ihr letztes Studioalbum veröffentlicht haben. Eine lange Zeit, aber auch eine lange Zeit, die jetzt ein Ende hat, denn Garbage haben nun mit No Gods No Masters ihr neues Album angekündigt, das am 11. Juni erscheinen wird. Eine Ankündigung mit einem dicken Ausrufezeichen, denn sie geht einher mit einem neuen Stück samt dazugehörigem Video. Dieses heißt The Men Who Rule the World und ist Anklage, Anstiftung zur Aufruhr, ein Ruf zu den Waffen: ein unverwechselbares, kraftvolles akustische Statement, das den Ton für das beißende neue Album der Band angibt.

Mit dieser Nummer üben Garbage Kritik an kapitalistischer Kurzsichtigkeit, Rassismus, Sexismus und Frauenfeindlichkeit weltweit. Kurzum ein Protestsong, der zeigt, dass die Band immer noch an die Macht des Widerspruchs glaubt. Etwas, das sich auch durch das Album zieht. In den Worten von Frontfrau Shirley Manson: “Dies ist unsere siebte Platte, und diese bedeutungsvolle Zahl hat die DNA des Inhalts beeinflusst: die sieben Tugenden, die sieben Leiden Mariens, die sieben Todsünden. Wir wollten versuchen, einen Sinn darin zu sehen, wie f***ing verrückt die Welt ist und in was für einem erstaunlichem Chaos wir uns befinden. Dies ist die Platte, die wir gefühlt zu diesem Zeitpunkt einfach machen mussten.”

Seht hier das Video zu The Men Who Rule the World:

Garbage - The Men Who Rule The World (Official Video)

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerklärung zustimmst.

Neben der regulären Version des Albums gibt es auch verschiedene Special Editions, wie eine Deluxe-CD/Digitalversion mit Coverversionen von Klassikern wie David Bowies Starman und Because the Night von Patti Smith/Bruce Springsteen, letztere in Zusammenarbeit mit der US-Punkrockband Screaming Females.

Das Deluxe-Album enthält zudem die seltenen Garbage-Tracks No Horses, On Fire, Time Will Destroy Everything, Girls Talk, The Chemicals und Destroying Angels, wobei bei den drei letztgenannten Brody Dalle, Brian Aubert und John Doe bzw. Exene Cervenka mitwirken.

No Gods No Masters kann hier vorbestellt werden: garbage.lnk.to/NoGodsNoMastersPR

Weblinks GARBAGE:

Homepage: www.garbage.com
Facebook: www.facebook.com/GarbageOfficial
Twitter: www.twitter.com/garbage

Bild: Garbage

Written By
More from Marius Meyer

Interview: LIZARD POOL

Es war ein besonderes Festival, das NCN Special im „Corona-Jahr 2020“. Dies...
Read More