DAS LUMPENPACK – Halbzeit

DAS LUMPENPACK - Halbzeit
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

9 Gesamtnote

Gesamtnote

9

Es ist das beherrschende Thema im Moment und man kommt auch an dieser Stelle nicht daran vorbei. Denn: Das Lumpenpack war zum einen eine der ersten Bands, die mit betroffen war von der aktuellen Situation und zum anderen auch eine der ersten Bands, die das Beste draus gemacht hat und live im leeren Club auftrat. Nachdem die nötige Miete im Crowdfunding mehr als zehn Mal erreicht wurde, kam zudem noch einiges an Spenden zusammen. Aber eins nach dem anderen… Das Lumpenpack befand sich auf Tour mit dem Live-Album Halbzeit, auch der Autor dieser Zeilen wollte die Tour besuchen, buchte kurzerhand einige Tage vorher noch Bahnfahrt und Hotel in Salzburg, schnell kam raus: Das wird nichts. Krise verschĂ€rft, Daten verschoben, dafĂŒr aber Konzert im Stream (mit phasenweise bis zu 25.000 Zuschauern) und eben das Live-Album, das ihnen keiner mehr nehmen kann.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Auf der Herbst-/Wintertour 2019 aufgenommen in der Alten Feuerwache Mannheim, wo sich das Duo einst kennenlernte, prĂ€sentiert sich die Band in Bestform vor einem dankbaren Publikum. Schnell merkt man dabei, dass die Band inhaltlich aus der Poetry-Slam-Szene kommt. Mit Gitarre, Gesang und einer Menge Humor (und zwischenzeitlich dem FlĂŒgelhorn) im GepĂ€ck entern sie im treibenden Zwei die Show: „Allein zu nichts nĂŒtze, zu zweit eine Band“, singen sie. Inwieweit ersteres zutrifft, lĂ€sst sich nicht beurteilen, als Band aber funktioniert es hervorragend. Mit viel Wortwitz eröffnet folgt dann auch die erste Ansage #Hallo. Ein wichtiger Bestandteil des Albums, denn nebst der Musik dĂŒrfen auch die reinen Comedy-Elemente in den Ansagen nicht fehlen.

Das klingt zunĂ€chst mal alles sehr lustig, ist es auch sehr gerne mal, wie beispielsweise in Ford Fiesta (inklusive dem gegenwĂ€rtig unfreiwillig komischen Toyota Corona) mit dem Reisen in ebendiesem Auto, ohne Klimaanlage… Aber es darf nicht ĂŒber die Doppelbödigkeit in vielen StĂŒcken hinweggesehen werden. Guacamole beispielsweise mit vielen Sticheleien darĂŒber, wie Parties so ablaufen, wenn man ein gewisses Alter erreicht hat. Oder auch der Don des Dorfes, der auf ironische Weise gut das Leben auf dem Dorf beschreibt. Immer wieder dargeboten als guter Singer-Songwriter-Pop vor einem außerordentlich textsicheren Publikum.

Thematisch gibt es Evergreens aber auch gerade in heutigen Zeiten hĂ€ufig auftauchende Themen. Der Syltaufkleber beispielsweise ist so ein Thema, das einem immer wieder begegnet, Heilpraktiker wiederum mit Zeilen wie „Heilpraktiker, kannst du mir Globuli geben?“ trifft auch aktuell einen Nerv. Zumal noch der Globuli-Tanz getanzt wird, ĂŒber den man sogar ohne Bild lachen muss – schließlich wird das Thema „Sexyhot tanzen“ auch noch ausgiebig thematisiert.

Gerade in Zeiten wie diesen sind das die Veröffentlichungen, die man braucht. Sehr gute Unterhaltung mit doppeltem Boden, Ă€ußerst humorvoll rĂŒbergebracht, verbunden mit der Aussicht, dass auch bessere Zeiten kommen. Beispielsweise dann, wenn die Nachholtermine der Tour anstehen. Aber daran muss man Halbzeit gar nicht festmachen, denn auch in intakten Zeiten wĂŒrde es voll und ganz ĂŒberzeugen können.

Tracklist DAS LUMPENPACK – Halbzeit:

1-01. Zwei
1-02. #Hallo
1-03. Ford Fiesta
1-04. Eva P.
1-05. Die Tragödie vom Rest der Band
1-06. #FlĂŒgelhorn
1-07. Guacamole
1-08. Don des Dorfes
1-09. #Maßstab
1-10. Miriam
1-11. #Pfiffig
1-12. Kurze Hosen
1-13. #FundbĂŒro
1-14. Syltaufkleber
1-15. #Hits
1-16. Medley
2-01. Buntes Papier
2-02. #Oliven
2-03. Pferde stehlen
2-04. Heilpraktiker
2-05. #Sexyhot
2-06. PĂ€dagogen
2-07. #Gute Nacht
2-08. Hauch mich mal an
2-09. Mark
2-10. Silvester

Weblinks DAS LUMPENPACK:

Homepage: www.daslumpenpack.de
Facebook: www.facebook.com/DasLumpenpack
Twitter: www.twitter.com/das_lumpenpack
“Das Coronalied”: www.youtube.com/watch?v=L5JfbQTCeSc

Written By
More from Marius Meyer

AL DI MEOLA – Across The Universe

Fangen wir mal an und erzÀhlen im Grunde nichts Neues. Dass Al...
Read More