EWIGHEIM – Welt Untergang

EWIGHEIM – Welt Untergang
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

9

Gesamtnote

9

Vergangenheitsbewältigung

2019 war ein besonderes Jahr für Ewigheim. 20 Jahre waren vergangen, seit die Band, den „vom Kitsch befreiten deutschsprachigen Gothic Metal“ ersann. Zum Jubiläum gab’s das siebte Studioalbum Irrlichter  und eine ausgedehnte Tour inklusive Auftritt beim M’era Luna. Zeit sei, so hatte uns Ronny „Yantit“ Fimmel im letzten Jahr auch schon verraten, bei Ewigheim aber eben auch so ein Knackpunkt. Und wer die Mitglieder der wohl einzigen Dunkel-Poetischen Dark Metal Band Deutschlands, die den Namen auch wirklich verdient, kennt, weiß auch, dass die auf vielen Hochzeiten tanzen. Und so blieb im Jubiläums-Jahr 2019 ein Wunsch, ein Versprechen unerfüllt. Die Rede ist von jenem kleinen Album, das all das noch krönen sollte. Denn öffnet man Welt Untergang, steht unter dem selbstironisch, den Kern des Albums vorwegnehmenden Auszug aus Wilhelm Buschs An Helene (1907) noch eine Widmung an Freunde und Fans „Euch allen … in Dankbarkeit“.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Hatten die Songs und Alben in Yantits Tagesbuch Ewigheim immer wieder einen mehr oder weniger engen Bezug zum Persönlichen, geht Welt Untergang deutlich weiter. Es ist ein autobiografischer ungeschönter Blick zurück in die Kindheit, es geht um Verzweiflung an der Welt, es geht um Verlust und Trauer, Ohnmacht und den Schlussstrich unter all dem. Wie es weiter gehen wird? Wer weiß das schon. Aber da sind noch gute Geister. Das sind Freunde, das ist Musik … Kaffee … Zigaretten.

Im Lyric-Video zu Ende sehen wir alte Schwarzweiß Fotos, wenige Auszüge einer Kindheit, gespenstisch vertraut. Eins davon ist auch auf dem Cover der CD zu sehen.

Drei glückliche Tage, ein Scherz und der Wind
Sind, schau ich zurück, das was bleibt
Vom Leben als Kind

Musikalisch ist Ende so eingängig, wie der Text in seiner einfachen Brutalität endgültig ist.

Ganz Für Sich schaut in die Geschichte des Kindes, das immer etwas anders war, so still, seltsam … wunderlich und es nicht sein durfte.

Iss mein Kind
doch glaube nicht, dass
man Dir lässt, was
Du Dir tust,
aus Dir selbst heraus.

Aus seiner Perspektive wird in Ganz Für Sich die Isolation greifbar, sein herzbrechender Umgang damit und die einzige Konsequenz: „Sei/Bleib wunderlich und liebe Dich dafür …“, die leider immer etwas zu spät zu kommen scheint.

Eine gewaltige, verstörende aber immer auch poetische Bildsprache war Ewigheim immer schon zu eigen. Im Grunde ist sie der Dreh- und Angelpunkt des ganzen Projektes, der schlussendlich die seine Anziehungskraft ausmacht. Allen B. Konstanz arbeitet die Stimmungen der sehr unterschiedlichen Songs mit seiner Stimme und dem ihm eigenen Vortragsstil großartig heraus. Die Stücke werden dadurch zu gesungenen Gedichten, vertonten Moritaten und man wünscht sich jedes Mal, dass der Sänger endlich Mal das Edgar Allen Poe Hörbuch aufnimmt, das ich mir schon so lange wünsche.

Im Untergang wird das Kind zum Clown, ein Zerrbild, das sich dem zynischen und grausamen Spiel des Schicksals ausgeliefert sieht. Im tiefen, blutigen Loch des Welt Untergangs raucht der Clown, hört Musik und schaut auf die guten Geister, die noch da sind. Und so hat es auch der letzte Song auf das kleine Album geschafft. David A. Line von die Untoten hat den Ewigheim-Klassiker Leiche Zur See neu arrangiert und das NDH-Stück in ein erzählerischen Goth-Rock Chanson verwandelt.

Mit Welt Untergang ist Ewigheim etwas ganz Besonderes gelungen.

Welt Untergang erscheint am 31.Januar bei Golden Church. Eine streng auf 174 Stück limitierte Version kann man direkt hier bestellen.

Ewigheim „Ende“ ( Official Lyric-Video)

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerklärung zustimmst.

Tracklist EWIGHEIM – Welt Untergang:

01. Ganz Für Sich
02. Ende
03. Untergang
04. Leiche Zur See (Cover: Untoten featuring David A. Line)

Weblink EWIGHEIM:

Facebook/Official: https://www.facebook.com/ewigheim
Label: https://www.facebook.com/GoldenChurch666

More from Katja Spanier

NOCHNOY DOZOR – Nochnoy Dozor

„Es ist leichter das Licht in sich selbst zu löschen, als die...
Read More