TARJA – Act II

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung:


9 Gesamtnote

Gesamtnote

9

Act I liegt bereits sechs Jahre zurĂŒck, nach diversen Veröffentlichungen war es fĂŒr Tarja Turunen an der Zeit, den zweiten Akt in Form von Act II nachzulegen. Klar, in der Zwischenzeit ist ja auch einiges dazugekommen, was auf der umjubelten Tour zu The Shadow Self eindrucksvoll dargeboten wurde. Ein Highlight dieser Tour dabei war die Show im Teatro della Luna Allago in Mailand, die auf dieser Aufnahme dokumentiert wurde. Vor ausverkauftem Haus in gediegener AtmosphĂ€re spielte sie fast zwei Stunden ihr Konzert, verzĂŒckt zwischendurch mit zwei Medleys und stellt Ihr Können ohne BrĂŒche zur Schau.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Alleinstellungsmerkmal ist natĂŒrlich bei Tarja schon immer die Stimme. Der opernhafte Gesang mit seiner VariabilitĂ€t und Dynamik. Ein sattes RockstĂŒck wie Demons In You kann es zum Beispiel gut beweisen. Riffige Gitarren, druckvolle Sounds und eine treffsichere Stimme in allen Lagen können ĂŒberzeugen. Was aber auch ĂŒberzeugt ist das Abwechslungsreichtum im Sound. Auch die instrumentale Vielfalt mit Solo-Passagen, geslapptem Bass und GitarrenwĂ€nden wird großgeschrieben. Überhaupt merkt man gut, wie vielseitig die Musik ist. Neben der Mehrheit der rockig bis metallisch orientierten StĂŒcke glĂ€nzt die Band auch bei StĂŒcken wie dem balladesken The Living End, das gar folkige AnklĂ€nge beinhaltet.

Hin und wieder stehen ihr auch StĂŒcke anderer Interpreten ganz gut. Hier bewiesen durch Goldfinger, das gut die James Bond-Theatralik aufgreift. Selbst alteingediente Nightwish-Fans kommen dabei auf ihre Kosten, denn im ersten Medley kommen Ever Dream, Slaying The Dreamer und The Riddler auf den Tisch. Mit einer ordentlichen HĂ€rte und dazu mĂ€nnlichem Gastgesang zeigt auch die jetzige Band von Tarja, dass sie die StĂŒcke drauf hat. Vielseitigkeit zeigt indes noch einmal das zweite Medley, das im ruhigen bis klassischen Gewand die Hits Until Silence, The Reign, Mystique Voyage, House of Wax und I Walk Alone folgen lĂ€sst.

Bis zum Schluss hĂ€lt Tarja den Spannungsbogen aufrecht und kann immer wieder gut Akzente setzen dabei. Der klassische Background wie auch der Symphonic Metal kommen hier gut zusammen und ergeben ein wirklich starkes Konzerterlebnis. Wer Tarja und dem Genre offen gegenĂŒber steht, wird hier seinen Gefallen finden. Ein wirklich starkes Konzert!

Diese Rezension bezog sich auf die Vinyl-Audio-Veröffetntlichung. Act II ist in folgenden Formaten erhÀltlich:

Digital
2 CD
3 LP + Download
Blu-ray
2 DVD
Mediabook (2 CD + 2 BD)

Tracklist TARJA – Act II:

01. No Bitter End
02. 500 Letters
03. Eagle Eye
04. Demons In You
05. Lucid Dreamer
06. Shameless
07. The Living End
08. Calling From The Wild
09. Supremacy
10. Tutankhamen – Ever Dream – The Riddler – Slaying the Dreamer (Medley)
11. Goldfinger
12. Deliverance
13. Until Silence – The Reign – Mystique Voyage – House of Wax – I Walk Alone (Medley)
14. Love To Hate
15. Victim of Ritual
16. Undertaker
17. Too Many
18. Innocence
19. Die Alive
20. Until My Last Breath

Weblinks TARJA:

Homepage: www.tarjaturunen.com
Facebook: www.facebook.com/tarjaofficial
Twitter: www.twitter.com/tarjaofficial

Act II (Limited Mediabook, 100 Seiten) [2CD+2Blu-ray]

Preis: EUR 40,92

3.7 von 5 Sternen (10 Kundenbewertungen)

7 neu & gebraucht ab EUR 32,29

Geschrieben von
Mehr von Marius Meyer

HED PE – vier Deutschland-Termine im FrĂŒhjahr

Hed PE, auch unter (hed) Planet Earth und (hed) p.e. gefĂŒhrt, sind...
Weiterlesen