GENTLEMAN РMTV unplugged РKöln, Palladium (22.12.2017)

Gentleman, © Angela Trabert
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Auch das zweite Heimspiel des S√§ngers Tilmann Otto alias Gentleman im K√∂lner Palladium ist ausverkauft. Gleichzeitig stellt dieser Abend sowohl den Abschluss seiner Europa-Tour, als auch den der MTV unplugged-Reihe dar. Und so ist es im Publikum, aber auch auf der B√ľhne brechend voll. Meist stehen √ľber zehn Musiker mit Backgrounds√§ngerinnen, Bl√§sern, Perkussionisten und anderen auf der B√ľhne. Doch was auf der einen Seite das Sch√∂ne ist, f√ľhrt auf der anderen auch zu einer leichten √úberforderung f√ľr den Zuschauer. Eine strukturelle Setlist ist nicht erkennbar und Gentleman selbst l√§sst so vielen G√§sten den Vortritt, dass er selbst kaum ins Gewicht f√§llt. Hier kann leicht der √úberblick verloren werden, nicht umsonst l√§sst sich zum Beispiel auf keinen Portalen eine Setlist finden. Auch stehen die G√§ste wie bereits angedeutet so sehr im Vordergrund, dass Gentleman streckenweise gar nicht auf der B√ľhne ist. Dabei sind die G√§ste durchaus hochkar√§tig und teils auch genre√ľbergreifend echte Stars. Neben Martin Jondo entpuppt sich zum Beispiel Michael Patrick Kelly als echter Stimmungsgewinn. W√§hrend seines Auftritts und seiner Duette mit Gentleman brodelt die Stimmung etwas st√§rker. Sonst ist die Stimmung zwar nicht schlecht, aber echte H√∂hepunkte sind nur da, wenn die Hits gespielt werden ‚Äď wirklich kochen tut der Saal leider nie. Das B√ľhnenprogramm ist zu √ľberladen und dabei ist es eines der Superlative. Auch Lichtshow und der Sound sind f√ľr eine Show im Palladium tadellos. Was das Ganze allerdings mit einem ‚ÄěUnplugged-Feeling‚Äú zu tun hat, ist ebenso nicht auszumachen.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

MTV Unplugged

Preis: EUR 7,49

4.7 von 5 Sternen (76 Kundenbewertungen)

29 neu & gebraucht ab EUR 3,49

Positiv in die Waagschale werfen l√§sst sich, dass hier nicht gekleckert sondern geklotzt wurde und alle sicherlich hoch motiviert waren. Und wer sich mehr auf eine Party und ein Fest freute und f√ľr den der Jointgeruch auf einem Reggae-Konzert dazu geh√∂rt, der war hier an der richtigen Stelle.

Wer aber ein Konzert erwartete und unter dem Pr√§dikat ‚Äěunplugged‚Äú eventuell ruhige und bed√§chtige Interpretationen erwartete, der konnte sich wundern. Ob zum Gl√ľck oder als √Ąrgernis, das bleibt Privat- und auch Geschmacksache.

Fotos: Angela Trabert

Geschrieben von
Mehr von Jan Rombout

HURTS РKöln, Palladium (04.12.2017)

Hurts sind ein britisches Synthie-Pop-Duo, das 2010 mit der Single Wonderful Life...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.