RROYCE – Bochum, Bahnhof Langendreer (17.09.2016)

Fotos: RROYCE
Rroyce, © Frank Güthoff
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Da macht man am Freitag die Nacht zum Tag und ist am Samstag schon kurz davor das Haus nicht mehr zu verlassen. Hätte sich in diesem Fall wirklich als Fehler entpuppt, denn das Rroyce Release Konzert anlässlich der Veröffentlichung des neuen Langspielers Karoshi war ein buntes Treiben. Mit Armbändchen für jeden Besucher, die es am Eingang gab und ein paar Drinks, lässt sich so ein Abend ja auch ganz gut beginnen. Für ein wenig Verwunderung sorgte dann die Auswahl des Support-Acts, aber dazu gleich mehr.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Rroyce Teil 1: Ob man jetzt keinen passenden Support für diesen Abend gefunden hatte oder es schlichtweg lustiger fand sich selbst zu supporten, muss noch geklärt werden. Denn Rroyce enterten mal eben als ihr eigener Support die Bühne und spielten Stücke aus dem ersten Album. Also faktisch einmal komplett das Album durch. Mit viel Grinsen, lustigen Zwischenmoderationen und gegenseitigen frechen Sprüchen überzeugte die Band die anwesenden Gäste.

Im Teil 2 des Abends präsentierte die Band dann Stücke ihres aktuellen Langspielers. Für alle, die das Album noch nicht gehört hatten, wohl ein absolutes Highlight – für den Rest (und die Band hat schon echte Hardcore-Fans) zumindest das erste Mal, dass sie die Songs live hörten. Eine komplette Albumrezension wird an anderer Stelle dieses Magazins folgen, hier sei nur darauf hingewiesen, dass I Like It When You Lie sich live als bester Song entpuppte (tja, hatte ich ja vorausgesagt 😉 ) und auch der Rest des Albums durchaus zum Tanzen taugte.

Im Anschluss gab es eine nette Aftershowparty, bei der viel zu wenig oder von viel zu wenigen getanzt wurde. Denn husch husch, war ein Großteil der Gäste verschwunden und blieb nicht noch auf eine Runde auf dem Parkett. Schade eigentlich, denn die Dortmunder hatten sich extra DJ Oren Amram aus Israel eingeladen, um für musikalische Untermalung zu sorgen.

Weblinks RROYCE:

Homepage: www.rroyce.de
Facebook: www.facebook.com/RROYCE.official

RROYCE - Bochum, Bahnhof Langendreer (17.09.2016)

Karoshi

Preis: 15,00 €

RROYCE - Bochum, Bahnhof Langendreer (17.09.2016) (0 Kundenbewertungen)

2 neu & gebraucht ab 9,99 €

Written By
More from Josie Leopold

LEBANON HANOVER – Köln, Gebäude 9 (07.10.2017)

Betrachten wir die widrigen Umstände unter denen wir uns auf das Konzert...
Read More