Neues von der LIVE MUSIC HALL in Köln nach dem Unfall vom Samstag – es geht weiter!

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

Wie berichtet kam es am Samstag während des Callejon-Gigs zu einem Unfall und Teile der Deckenkonstruktion hatten sich gelöst. 11 Personen wurden leicht verletzt. Heute fand eine Begehung statt und so sieht das offizielle Statement der Live Music Hall zu den Ergebnissen aus:

Sehr geehrte Damen und Herren,


am vergangenen Samstag hat sich während des Konzerts von Callejon die Verkleidung eines Lüftungsschachtes im Dach der Live Music Hall gelöst. Nach einer Inaugenscheinnahme der Situation durch einen Sachverständigen des Bauaufsichtsamtes hat man sich bei einem heutigen Ortstermin darauf verständigt, die Verkleidungen aller weiteren Lüftungsschächte abzunehmen, um mögliche weitere Gefahren künftig prinzipiell ausschließen zu können. Nach der Entfernung aller betreffenden Elemente kann die Live Music Hall für das morgige Konzert von Bonaparte und damit für alle weiteren geplanten Veranstaltungen wieder freigegeben werden.


Mit freundlichen Grüßen
i. A. Robert Kril


Live Music Hall GmbH
Lichtstr. 30
50825 Köln (Ehrenfeld)
Telefon: 0221.954299-10
Telefax: 0221.954299-31
www.livemusichall.de

Quelle: Prime Entertainment

Es kann also voraussichtlich morgen wieder weitergehen, Konzerte müssen somit wohl nicht verlegt werden! In Kombination mit den wohl nur leichten Verletzungen der Betroffenen kann man wohl von Glück im Unglück sprechen.

More from Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegründet. Das Projekt wird...
Read More