Morrissey – Bona Drag (20th Anniversary Edition)

GeschÀtzte Lesezeit: 4 Minute(n)

Morrissey – Bona Drag (20th Anniversary Edition)



Morrissey! Mehr als dieses Wort benötigt es für viele eigentlich nicht als Qualitätssiegel. Der britische Barde ist mittlerweile seit 28 Jahren im Geschäft, gehört mit seiner Band The Smiths und ihrer fünfjährigen Bandgeschichte auch heute noch ganz sicher zu den einflussreichsten Musikern aller Zeiten (wer sind schon die Beatles oder Stones? 😉 ) und hat auch als Solokünstler fast ausnahmslos Großartiges vollbracht. Nachdem zunächst sein Debütwerk ?Viva Hate? in bester Klangqualität wieder veröffentlicht wurde, steht nun mit ?Bona Drag? der Nachfolger in remasterter Form in den Regalen und überzeugt durch glasklaren Klang par excellence. ?Bona Drag? gilt unter Fans zwar nicht als reguläres Album, sondern eher als eine Art Singles-Collection, ihr Stellenwert ist angesichts der hier präsentierten Qualität aber immens.

Auf ?Bona Drag? vereinte Morrissey vor 20 Jahren diverse Singles samt B-Seiten, darunter die auch in der Popwelt allgegenwärtigen ?Everyday is Like Sunday? und ?Suedehead?. Doch auch ansonsten ist das Werk gespickt mit großartigen Songs wie ?November Spawned A Monster?, ?Disappointed? oder ?Hairdresser On Fire?. Allen Songs gemein sind die bissig-ironischen Lyrics für die Morrissey seit jeher verehrt wird und deren Bedeutungen viele Fans fast bibelähnlich zitieren und nach ihrem enthaltenen Kodex leben. Neu bei dieser Wiederveröffentlichung sind die sechs Zusatztitel, die das Album auf 20 Tracks anwachsen lassen. Sie alle sind offiziell als unreleased anzusehen, stehen aber dank diverser Bootlegs etc in der ein oder anderen Form sicher bereits in den Schränken der Mozfather Jünger.

Los geht?s mit ?Piccadilly Palare?, das hier zudem in einer durch eine weitere Strophe erweiterten Version im Vergleich zur 20 Jahre alten Albumveröffentlichung enthalten ist. Es folgen Hit auf Hit aus den Anfangsjahren als Solokünstler und auch die B-Seiten-Findelkinder stehen ihren Paten in nichts nach. Ganz gleich wie süßlich die Melodiebögen gespannt sein mögen, bei Morrissey verbirgt sich hinter ihnen stets ein hochexplosives Textgemisch. Auf die einzelnen Songs der regulären Veröffentlichung einzugehen erübrigt sich weitestgehend, kommen wir also gleich zu den sechs Zusatztracks, die sich am Ende der CD befinden und schon alleine durch ihre Anwesenheit den Track ?Disappointed? weiterführen. In diesem bisher letzten Song des Albums heißt es am Ende ?This is the last song I will ever sing (Yeah!), No: I’ve changed my mind again (Aaw…), goodnight and thank you?. Musste man seinerzeit bis zur nächsten Veröffentlichung warten um diese Zeilen wahr werden zu lassen, geht es nun vielmehr direkt weiter und zwar mit dem süßlichen ?Happy Lovers At Last United?, dessen textlicher Hintergrund vielen nur zu gut bekannt sein dürfte. Es geht um Paare die vor lauter glücklicher Zweisamkeit ihre Freunde vernachlässigen und deren Hilfe urplötzlich nicht mehr Gewahr sind. Noch deprimierter verlaufen die Handlungsstränge in ?Lifeguard On Duty?, einem der stärkeren Songs der Bonusedition. Etwas schwächeln tut hingegen die folgende Demo-Version von ?Please Help The Cause Against Loneliness?, einem Song den Morrissey für seine Ikone Sandie Shaw und deren Comeback-Album ?Hello Angel? geschrieben hatte. Auch ?Oh Phoney? sagt mir persönlich nicht so zu, ganz anders hingegen ?The Bed Took Fire?, eine Frühversion von ?At Amber?, und vor allem der Long-Mix von ?Let The Right One Slip In?, einem meiner Lieblingssongs.

?Bona Drag? ist gerade jetzt in der klanglich aufgebesserten Version ein unverzichtbares Meisterwerk, das in keiner Britpop-Sammlung fehlen sollte.

Tracklist:
01. Piccadilly Palare
02. Interesting Drug
03. November Spawned A Monster
04. Will Never Marry
05. Such A Little Thing Makes Such A Big Difference
06. The Last Of The Famous International Playboys
07. Ouija Board Ouija Board
08. Hairdresser On Fire
09. Everyday Is Like Sunday
10. He Knows I’d Love To See Him
11. Yes I Am Blind
12. Lucky Lisp
13. Suedehead
14. Disappointed

Bonus Tracks:
15. Happy Lovers At Last United
16. Lifeguard On Duty
17. Please Help The Cause Against Loneliness (Demo Version)
18. Oh Phoney
19. The Bed Took Fire
20. Let The Right One Slip In (Long Mix)

Autor: Michael Gamon

Dieses Album bei Amazon bestellen: Morrissey – Bona Drag (20th Anniversary Edition)

Kommentar verfassen