ELISE LEGROW – Grateful

ELISE LEGROW - Grateful
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

8 Gesamtnote

Gesamtnote

8

Ich gebe zu, ich habe zweimal hingeschaut. Sind das wirklich alle Titel? Und: Ist das jetzt als Album gedacht? In beiden Fällen lautet die Antwort: ja! Nun sind sieben Titel in gut 24 Minuten nicht so unbedingt viel und man könnte das sicherlich auch als EP veröffentlichen, aber lassen wir uns nicht von diesen Rahmendaten irritieren, sondern schauen auf dieses erste Album (das fortan als solches bezeichnet werden soll) seit vier Jahren. Eines, das direkt einen gewaltigen Unterschied zum Vorgänger Playing Chess darstellt: Gab es im Jahr 2018 noch Coverversionen, so hat sich die Kanadierin diesmal auf Eigenkompositionen gestürzt und zeigt dabei, dass sie nicht nur fremdes Material interpretieren kann, sondern sich auch mit eigenem Material ganz und gar nicht zu verstecken braucht.

Schaut man sich das Cover an, so erblickt man ein sonniges Gemüt. Eines, das passt, wenn man den Opener Feel Alright hört. Gut gelaunt soult das Stück nach vorne, die Stimme erklingt eingängig mit einem leicht kratzigen Einschlag und man geht direkt mit. Das Ganze klingt gleichermaßen zeitlos wie zeitgemäß und hin und wieder denkt man auch an Größen wie bspw. Amy Winehouse, die – ausgerechnet – bei Drinking In The Day um die Ecke zu winken scheint. Was sich dabei zeigt: Auch bei Elise LeGrow ist die Stimme einer der ganz großen Stärken, die sich variabel präsentiert und ein großes Spektrum abdeckt.

Von guter Laune sprachen wir an dieser Stelle bereits, aber auch die Dramatik kann Elise LeGrow gut abbilden, wie man bspw. in Love Me Or Leave Me Alone gut zeigt. Überhaupt zeigt das Album trotz des eingangs erwähnten Rahmens eine ziemliche Bandbreite. Es hat einerseits diesen Retro-Charme, der immer mal wieder durchschimmert, aber auf der anderen Seite flirtet es auch mit zeitgenössischen Pop-Klängen, wie im letzten Titel Better Side. Schade, dass hier schon das Ende erreicht ist. Aber nützt ja nichts, fängt man eben noch einmal von vorne an…

Tracklist ELISE LEGROW – Grateful:

01. Feel Alright
02. Forever
03. Drinking In The Day
04. Grateful
05. Love Me Or Leave Me Alone
06. Evan
07. Better Side

Weblinks ELISE LEGROW:

Homepage: www.eliselegrow.com
Facebook: www.facebook.com/eliselegrow
Twitter: www.twitter.com/eliselegrow

Written By
More from Marius Meyer

Interview: SCHEUBER

Schon im Interview zum zweiten Album Changes sprach Dirk Scheuber davon, dass...
Read More