SHE PAST AWAY / CARPET WAVES: Gelsenkirchen, Circus Probst (22.08.2021)

SHE PAST AWAY / CARPET WAVES: Gelsenkirchen, Circus Probst (22.08.2021)
Steffen Seth Prohn | Doctrine.design
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Die vielleicht einmaligste Band der Gothic-Szene (denn wer singt in dieser bitte sonst auf Türkisch?) gab sich endlich wieder die Ehre auf deutschem Boden. Einige der coronakonformen, ursprünglich für 2020 geplanten Auftritte mussten wegen Einreiseproblemen abgesagt werden (darunter der Gig beim Strandkorb Open Air in Mönchengladbach), nun haben es Volkan Caner und Doruk Öztürkcan alias She Past Away wieder zu uns geschafft. Bevor sich das Duo durch seine drei Alben spielte, war es allerdings einer jungen Gruppe aus Düsseldorf vorbehalten, den Abend zu eröffnen.

Carpet Waves existieren seit 2016 und veröffentlichten im vergangenen Jahr ihre Debüt-EP Darkness And Bright Thoughts.  Die vier jungen Herren mit interessanten Klamottenvorlieben (siehe Fotos) spielen eingängigen Alternative-Rock mit melancholisch postpunkigem Einschlag. Wer die frühen Editors mag, sollte hier auf jeden Fall ein Ohr riskieren. Die gut 35 Minuten vergingen wie im Flug, und gemessen an der Tatsache, dass Carpet Waves einen klaren Kontrapunkt zum elektronisch dominierten Sound des Hauptacts setzten, schien es dem Publikum doch recht gut zu gefallen.

Nach einer kurzen Umbaupause ging es mit deutlich elektronischerem Sound weiter. Volkan Caner und Doruk Öztürkcan bilden das Duo She Past Away, ursprünglich aus Bursa stammend, mittlerweile aber in Athen respektive Barcelona wohnend. Mit dem aktuellen Album Disko Anksiyete konnten die beiden Türken bislang kaum Konzerte spielen, umso dankbarer zeigten sie sich für die Möglichkeit, aufzutreten und einen “wichtigen Schritt in die richtige Richtung“, wie Oztürkcan in einer seiner wenigen Reden anmerkte. Dank der dunklen Zirkus-Atmosphäre fühlte sich die rund 70-minütige Show auch “richtig” an – ob das bei der Musik, die She Past Away spielen, auch bei einem sonnigen Open-Air-Gig der Fall gewesen wäre, darf mindestens bezweifelt werden.

Mit Durdu Dünya und Disko Anksiyete kamen zwei der besten Stücke der aktuellen Platte zu Beginn, bevor nach und nach die aus den einschlägigen Diskotheken bekannten Hits von früher erklangen, für die viele das Duo hierzulande lieben. Sanri, Ritüel und natürlich allen voran Kasvetli Kutlama sorgten für beste Stimmung und lautstarken Applaus im Zelt. Hypnotisch, bestens tanzbar und wie immer mit diesem Schuss Exotik, der durch die für das Genre völlig untypische Sprache der Lyrics entsteht. Nach dem zackigen Bozbulanik zogen sich She Past Away kurz zurück – doch ohne Monoton, einen weiteren Kracher des Debütalbums Berlidi Gece durfte das Konzert natürlich nicht zu Ende gehen. Nach einer weiteren hoffnungsvollen Rede Öztürkcans, dass “bald doch bitte alles so werde wie früher und wir wieder öfter für unsere tollen deutschen Fans spielen können” und dem getragenen Rausschmeißer Hayaller? war der Gig dann einmal mehr viel zu schnell vorbei. Guter Sound, gute Stimmung, gute Songs – einmal mehr ein richtig schöner Abend im Rahmen der “Konzertsommer im Revier”-Reihe.

Setlist SHE PAST AWAY @ Gelsenkirchen, Circus Probst (22.08.2021)

01. Bosluk
02. Durdu Dünya
03. Katharsis
04. Disko Anksiyete
05. Sanri
06. Asimilasyon
07. Ritüel
08. Izole
09. La Maldad
10. Kasvetli Kutlama
11. Insanlar
12. Bozbulanik
13. Monoton (Z)
14. Hayaller? (Z)

Weblinks SHE PAST AWAY

Bandcamp: https://shepastawayofficial.bandcamp.com/
Facebook: https://www.facebook.com/shepastaway/

More from Patrick Friedland

RABIA SORDA – The World Ends Today

„Peng! Voll in die Fresse!“ Front 242, Nitzer Ebb, Ministry, Die Krupps,...
Read More