JORIS – Willkommen Goodbye

JORIS - Willkommen Goodbye
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

7.5 Gesamtnote

Gesamtnote

7.5

Willkommen Goodbye – so der Titel des neuen Albums von Joris. Dem ersten seit Schrei es raus im späten 2018. Mag ein „Goodbye“ im Titel zunächst gefährlich im Sinne von „Abschied“ klingen, so ist dies hier definitiv nicht der Fall. Es ist eher ein Thema, denn es gibt Stücke auf dem Album, die von Abschieden handeln, aber auch welche, die vom Willkommen-Heißen handeln. Und dass Joris gerne mal Gegensätze im Albumtitel aufnimmt, wissen wir ja schon vom Debüt-Album Hoffnungslos hoffnungsvoll. Nun also elf neue Stücke, auf denen der Niedersachse zeigt, dass er die deutschsprachige Popmusik nicht verlernt hat und weiß, wie man sie mit Gefühl herüberbringt.

Das Gefühl kann auch gern ein positives sein. Man sieht es schon daran, dass anfänglich mal Nur die Musik als Albumtitel geplant war. Benannt nach dem gleichnamigen Song, der eben dieses sonnige Gefühl zeigt, die leichtlebigen Seiten zu genießen. Munter drauflos gehen hier die Pop-Klänge und man wippt unweigerlich mit. Dass hier von sonnigem Gefühl die Rede ist, ist auch kein Zufall, denn tatsächlich hat das Album sozusagen eine Sonnenseite, bei der als „Interlude“ Aurora, der Sonnenaufgang, zu hören ist, wie auch eine Nachtseite, mit dem Interlude Nachtmusik. Beide Seiten stehen Joris dabei gut und verschmelzen auch gewissermaßen schon mal. Wenn eine Nummer Untergang heißt, erwartet man z.B. keine gut gelaunten Pop-Klänge.

Nachdenklichkeit und Optimismus kombiniert auch Home Again, eines der Highlights, das durch das Stimmenzusammenspiel zwischen Joris und Gastsängerin Lotte seinen besonderen Touch enthält. Ist hier das Gefühl, bei jemandem anzukommen, im Mittelpunkt, so ist das folgende 2017 der Sprung zurück in das Jahr, in dem es sich gerade von wem entfernte, als Joris‘ Langzeitbeziehung in die Brüche ging. Da ist sie, die nachdenkliche Seite, die aber immer wieder Hoffnungsschimmer in sich hat. Steine bspw. zeigt es auch. Also das, was einem gerne mal in den Weg gelegt wird. Mit Streichern und Moll-Gitarren wird die Stimme hier etwas rauer, der Eingängigkeit aber tut dies keinen Abbruch. Eine gelungene Pop-Ballade ist es, die uns Joris hier präsentiert.

Ein insgesamt gelungenes Album im Bereich der deutschsprachigen Popmusik ist es geworden, das Joris uns hier präsentiert. Leider auch ein relativ kurzes, denn die insgesamt elf Stücke bringen es auf nur 34 Minuten, zudem sind zwei davon die Interludes, sodass man feststellt: Da wäre sicher mehr drin gewesen. Das aber, was enthalten ist, weiß zu gefallen, wenn man generell mit dem Genre etwas anzufangen weiß. Wenn dem so ist, so sei das Reinhören hiermit empfohlen!

Tracklist JORIS – Willkommen Goodbye:

01. Sturm & Drang
02. Nur die Musik
03. – Pt 1 – | Aurora
04. Untergang
05. No drama song
06. Home Again (feat. Lotte)
07. 2017
08. Steine
09. Willkommen Goodbye
10. – Pt 1 – | Nachtmusik
11. Game Over

Weblinks JORIS:

Homepage: www.jorismusik.de
Facebook: www.facebook.com/jorismusik
Twitter: www.twitter.com/jorismusik

Written By
More from Marius Meyer

CAMILA CABELLO – Romance

Was das Schreiben über Musik so mit sich bringt: Man kommt mit...
Read More