AVIV GEFFEN feat. BLACKFIELD – Köln, Luxor (19.01.2018)

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

In Israel ist Aviv Geffen ein großer und gefeierter Musiker, die Solokarriere Geffens ist hierzulande nahezu unbekannt. Einen Namen machte er sich in Deutschland als Mitglied der Band Blackfield, wo niemand Geringeres als Steven Wilson sein Kompagnon ist. Und der ist allein wegen seiner Band Porcupine Tree oder auch seiner Solowerke deutlich bekannter in Deutschland.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Doch es wird (leider?) kein Gig mit Wilson, weshalb die berechtigte Frage im Raum steht, ob es gut funktioniert oder doch was fehlen wird. ZunĂ€chst fehlen jedoch Zuschauer, die sich zum Beginn zwar noch mehren, richtig voll ist es aber nicht. Und so verteilen sich die Fans auf die TanzflĂ€che des Luxors und versuchen nach LeibeskrĂ€ften mitzusingen oder im Rhythmus zu klatschen. Auf der BĂŒhne herrscht ebenfalls gute Stimmung, Geffens Stimme kommt zur Geltung und der Sound ist gut. Aviv Geffen ĂŒbernimmt bei jedem Song die Hauptstimme und versucht bei den StĂŒcken, die Steven Wilson auf den Alben singt, eben nicht ihn zu imitieren. Er singt in seinem Stil und seiner Stimmlage. Wieso das trotzdem gut aufgeht? Weil die Band extrem gut harmoniert, sehr gut die Songs live interpretiert, aber auch die restlichen Musiker den Background-Gesang sehr gut hinbekommen. Auf diese Weise klingt Blackfield zwar anders, schmerzlich fehlt aber nicht wirklich etwas. Der Name entspricht eben dem Programm. Etwas wortkarg ist Aviv Geffen allerdings schon und so wirkt das Set an mancher Stelle etwas heruntergespielt. Daher fehlt es dem Konzert zwar nicht an Klasse, sondern schlicht etwas an Stimmung und somit auch Resonanz. Das ist schade, denn auch oder insbesondere ohne Steven Wilson hĂ€tte die geschrumpfte Band mehr Anerkennung und ein so guter Musiker wie Aviv Geffen mehr Lorbeeren verdient. Obwohl das Konzert schon verzögert startet, ist noch weit vor 22:00 Uhr mit zwei Liedern als Zugabe Schluss.

Aber die positiven Merkmale ĂŒberwiegen und es scheint, als wĂŒrden die meisten wiederkommen. Den Autor mit eingeschlossen.

Blackfield V

Preis: EUR 8,99

(0 Kundenbewertungen)

35 neu & gebraucht ab EUR 6,33

Setlist AVIV GEFFEN feat. BLACKFIELD @ Köln, Luxor (19.01.2018):

01. Faking
02. Miss U
03. Blood
04. DNA
05. The Jackal
06. Open Mind
07. We’ll Never Be Apart
08. Summer
09. Blackfield
10. October
11. Jupiter
12. Some Day
13. Oxygen
14. After the Rain
15. Glow
16. Dissolving with the Night
17. Where Is My Love?
18. Pain
19. Hello
20. End of the World (Z)
21. Cloudy Now (Z)

Geschrieben von
Mehr von Jan Rombout

KETTCAR – Essen, Weststadthalle (23.03.2018)

Eigentlich ist die Ich VS Wir-Tour ja abgeschlossen, aber nach rund einem...
Weiterlesen