Betreff: Schwarz-bunter Abend mit SWEET ERMENDARDE, GOLDEN APES und SECRET DISCOVERY

Betreff: Schwarz-bunter Abend mit SWEET ERMENDARDE, GOLDEN APES und SECRET DISCOVERY
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Sehr geehrtes Mitglied der schwarzen Gemeinde,

heute wenden wir uns an Sie, da wir sicher sind, dass Sie zu dem illustren Kreis derer gehören, welche den Klängen von rockigen und gotisch anmutenden Musikspiel nicht abgeneigt sind. Da können wir Ihnen aktuell mit diesem Schreiben einen wunderbaren Abend empfehlen. Hierzu müssen Sie sich am 24. November 2017 nach Bochum in den Bahnhof Langendreer begeben, um ab dem Einlass ab 20 Uhr oben erwähntes geboten zu bekommen. Mit großer Freude können wir berichten, dass Sie an diesem Abend in dieser schon kultig zu nennenden Lokalität nicht ein oder zwei, sondern sage und schreibe drei Musikgruppen auf der Bühne erwarten dürfen. Veranstaltet wird dieses außergewöhnliche Spektakel von den über alle Maßen geschätzten Zwischenfall-Club Machern. Und gerne haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen diese Kapellen im Folgenden näher vertraut zu machen – wenn dies überhaupt noch von Nöten ist.

Da wären zunächst Sweet Ermengarde, welche sich mit den beiden Alben Raynham Hall und Ex Oblivione in die Speerspitze der Musikanten von gotisch-rockigen Liedern gedrängt haben; und das, obwohl zwischen den Veröffentlichungen der beiden Silberlinge ein Austausch des Vokalisten vorgenommen wurde. Alleine das sagt schon sehr viel über die Qualität der Instrumentisten aus. Durch Stückwerke wie Kisses, Tender Russian Roulette oder Nigredo Clad wird das Quintett oftmals mit den berüchtigten Fields Of The Nephilim verglichen und haben sich im wahrsten Sinne spielerisch in aller schwarze Herzen musiziert. Auch an diesem Abend werden die in der Umgebung beheimateten Burschen gewiss viele Stücke der beiden Langspiel-Alben wie wohl auch ihr erstes Lebenszeichen A Promise To Fulfill darbieten und nicht wenige Zuschauer dürften sogar auf die eine oder andere neue Symphonie hoffen. Man darf den Auftritt also gespannt abwarten.

Ähnliches gibt es auch von der Combo Golden Apes zu vermelden. Zwar ist diese im Gegensatz zu erst erwähnten Kapelle schon gute zwei Jahrzehnte in den düsteren Umfeldern musikalisch aktiv und kann mit Fug und Recht behaupten, bei jeder Veröffentlichung nicht nur reifer, sondern deutlich besser geworden zu sein. Die letzte Publikation liegt gerade mal ein Jahr zurück und wurde mit dem sehr mysteriösen Namen MɅLVS betitelt. Ebenso geheimnisvoll klingt auch das Liedgut des Werkes wie Cedars Of Salt oder Verity. Der geneigte Konzertbesucher darf sich aber dessen gewiss sein, dass die ebenfalls als Quintett agierende Combo sich nicht nur darauf ausruhen werden, sondern eine wunderbare musikalische Zeitreise deren Geschichte mit Spielwerken wie Torment oder Ferrymen begehen. Vielleicht werden die Golden Apes sogar den rundesten Auftritt auf die Bretter der Bühne bringen können …

Der König ist tot – es lebe der König. Lange Zeit konnten sich die Musiker der Gruppierung Secret Discovery zumindest in deutschsprachigen Landen des gotisch-rockigen Genre als solche nennen. Mit ihren stark metallisch untermalten Liedern fanden sie auch in den Gefilden der Metal-Szene viele Freunde und ihre Konzerte wurden dementsprechend freudig gefeiert. In den letzten Jahren war es ziemlich still um die einstigen Helden geworden. Wenige sporadische Auftritte und noch rarere Musik-Publikationen wie die WM-Hymne Auf Wiedersehen im Jahre 2014 zeigten lediglich, dass deren dunkel-gefärbten Herzen noch pochten.

Dabei konnten sie vor gut zweieinhalb Jahrzehnten mit so wunderbaren Musikstücken wie Another Life, I Left The Real, Cage Of Desire oder stärker metallisierte Ausgaben wie Hello Goodbye und American Lifestyle nicht wenige Ohren bis hin zur Seele begeistern. Und dementsprechend wird auch hier mit einer schlichten aber nicht minder imposanten Reise durch die Geschichte der in Bochum beheimateten Herren zu rechnen sein. Ob die gereiften Jungs auch neue musikalische Werke vortragen werden, bleibt hierbei ungewiss und bestimmt eine spannende Frage für den Abend im ehrwürdigen Bahnhof Langendreer.

Es ist also an Spannung, Spaß und einer große Packung Musik gebündelt worden. Nun liegt es an Ihnen, liebe schwarze Gemeinde, sich diesen garantiert wertvollen Abend zu Ihrem einen bezaubernden zu gestalten; die Anreise nach Bochum ist der erste Schritt, die weiteren werden ziemlich sicher nachfolgen.

Wunderbare Stunden in dieser mit ziemlicher Sicherheit herausstechenden zu nennenden heraufsteigenden Nacht wünscht Ihnen …

… Hochachtungsvoll Ihr Monkeypress-Team!

SECRET DISCOVERY, GOLDEN APES, SWEET ERMENGARDE:

24.11.2017 Bochum, Bahnhof Langendreer

Weblinks:

Sweet Ermengarde: Homepage
Golden Apes: Homepage
Secret Discovery: Facebook
Location: Homepage

More from Ralf Michael Benfer

THE STRANGLERS – Hamburg, Fabrik (06.12.2019)

Es sind nun vierzig Jahre vergangen, seitdem der Punk von England aus...
Read More