HEIMATAERDE – Hick Hack Hackebeil

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung:


8 Gesamtnote

8

Mittelalterliches Bonbon mit Ohrwurmcharakter

Heimataerde sind zur├╝ck und geben einen ersten ohrwurmtauglichen Eindruck auf ihr kommendes Album Aerdenbrand. Ich darf mich auf drei unterschiedliche Interpretationen des Titelst├╝ckes aus der am 22.07.2016 bei Out of Line erscheinenden Single Hick hack Hackebeil freuen. ┬áObwohl alle Varianten mit dem gruseligen Kinderreim Hick Hack Hackebeil, du wirst vor Gott stehen, Hick Hack Hackebeil, ich will dich tot sehen! beginnen, k├Ânnten sie nicht unterschiedlicher sein. Somit versprechen sie gen├╝gend Abwechslung beim H├Ârgenuss. Die Radio-Edition ist eher rockiger ummantelt und bei der Album-Version sind schon ein paar ordentliche elektronische Beats zu h├Âren. Jedoch erst bei der Club-Version bekommt man wirklich etwas auf die Ohren. Damit d├╝rfte in den einschl├Ągigen Clubs meiner Meinung nach kein einziges Tanzbein still stehen bleiben. ┬áDie einschl├Ągige Melodie und der Kinderreim sorgen f├╝r einen Ohrwurm-Charakter und bereits beim ersten Refrain beginnt man begeistert mit zu singen. Neben diesen drei Versionen des Titeltracks gibt es noch zwei weitere Songs zu entdecken. Das fr├╝her von Pilgern gesungene Stella Spendens unterscheidet sich vom j├╝dischen Tsur Mishelo darin, dass es eine imposante Grundmelodie aufweist und unterst├╝tzt wird durch elektronische Beats. Tsur Mishelo besitzt noch zus├Ątzlich einen Hauch Melancholie und ist in seiner Grundmelodie eher ruhig. ┬áBesonders erw├Ąhnenswert ist bei diesen beiden Titel, dass hier eine Vielzahl von mittelalterlichen Instrumenten zum Einsatz kommen und diese ziemlich imposant zu h├Âren sind. Dies vermisse ich dann etwas bei den Titeltracks, was jedoch keine Beeintr├Ąchtigung darstellt, denn diese sind durch ihren Kinderreim schon etwas ganz Besonderes. Eine wirklich gut gelungene Erstauskopplung, die neugierig auf das kommende Album macht. Hick Hack Hackebeil erscheint als auf 666 St├╝ck limitierte MCD im edlen, handnummerierten Digipak. Die Tempelritter sind zur├╝ck und rasseln imposant mit ihren Klangschwertern. Lasst uns zusammen den Aerdenbrand ausl├Âsen!

Tracklist HEIMATAERDE ÔÇô Hick Hack Hackebeil:

  1. Hick Hack Hackebeil (Radio)
  2. Stella Splendens
  3. Hick Hack Hackebeil (Album)
  4. Tsur Mishelo
  5. Hick Hack Hackebeil (Club)
Geschrieben von
Mehr von Claudia Marquardt

EVANESCENCE – Synthesis

Evanescence stehen f├╝r gro├čartige Songs zwischen Melancholie und einer gut gepaarten H├Ąrte,...
Weiterlesen