Wave-Gotik-Treffen 2016 – Gesamtbericht

Geschätzte Lesezeit: 43 Minute(n)

5. Steampunktreffen im Palmengarten

Als Pendant zum alljährlichen Viktorianischen Picknick findet einen Tag später, nun schon zum bereits fünften Mal das Steampunk Picknick im Palmengarten statt. Hier treffen sich Freunde des Retro-Futurismus zum gemütlichen Beisammensein. Dabei ist eine Steampunk Garderobe erwünscht, aber kein Muss. Bei gefühlten 10 Grad und Wolkenverhangenem aber Regenfreiem Himmel treffen sich viele gleichgesinnte Konstrukteure, Tüftler und Bastler zu einem kleinen, feinen Picknick. Aber auch Leute im schlichten Schwarz, viktorianischer Garderobe, Schaulustige und Fotografen sind hier willkommen. Da dieses Picknick in einer nicht so präsenten Lage und vermutlich noch nicht so sehr bekannt ist wie das Viktorianische Picknick, sind weniger Schaulustige und Fotografen vertreten, allerdings doch bereits mehr als im letzten Jahr. Um die Besucher näher in Kontakt zu bringen, wurde ein Mitbring-Buffet hergerichtet. Auf diese Tafel kann jeder Gast einen kulinarischen Beitrag hinzufügen und sich dann natürlich auch bei den Speisen der anderen bedienen. Eine schöne Idee, die auch eine Verlockung für die Augen bietet. Anlässlich des fünften Picknicks gibt es auch ein kleines musikalisches Rahmenprogramm. Eine wirkliche Meisterleistung, ohne Strom den Park mit Boxen und elektrischen Instrumenten zu beschallen. Die Boxen und das Mikrofon werden dabei über eine Batterie gespeist.

Zusätzlich zu den zwei Live Bands Jessnes (Steampunk-Band aus Dresden) und SISC (Steampunk-Band aus Berlin), die mit Ihrer tollen, zum Mitwippen und Mittanzen animierenden Musik das richtige Ambiente schaffen, gibt es noch die Tänzerin Maria und eine Zweimann-Feuershow. Neben Kennenlernen, Freunde treffen, Konstruktionstipps austauschen und Picknicken wird auch spontan das ein oder andere Tanzbein geschwungen. Metliebhaber kommen auch nicht zu kurz, bei Apiarium’s Metprobe gibt es ca. 5 Sorten frisch abgefüllten Met für einen kleinen Aufpreis zum probieren. Außerdem kann man sich auf einem Abrotypien (Foto auf Glas) von Fräulein Isabelle verewigen lassen. Ein wundervolles, abwechslungsreiches, nicht zu großes und bekanntes Picknick mit wirklich netten Leuten, phantastischen Outfits und technischen Gadgets. Man kann sich gar nicht sattsehen und ist immer wieder von Neuem verblüfft über so viel Einfallsreichtum und Kreativität. Zum Abschluss gibt es natürlich das obligatorische Gruppenabschiedsfoto.

Jessnes: https://www.facebook.com/Jessnes-253807548099333/
SISC: https://www.facebook.com/siscmusic/

More from Monkeypress.de Redaktion

Neues von CROOKED COLOURS, HUNDRED WATERS, IAMX, MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN, SAM VANCE-LAW

5. Steampunktreffen im Palmengarten Contents 1. Einleitung2. Eröffnungsfeier im Belantis3. Viktorianisches Picknick4....
Read More