Alle Infos über das diesjährige MELT! Festival (15. – 17. Juli 2016)

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

You Melt! My Heart – Das ist das diesjährige Motto des mittlerweile 19. Melt! Festivals.

Drei Tage lang, vom 15.- 17. Juli 2016, wird auf der Halbinsel Ferropolis in Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt) gefeiert. Ferropolis (auch „Stadt aus Eisen“ genannt) ist das gesamte Jahr über eigentlich ein beeindruckendes Freilichtmuseum, das mit riesigen Industriemaschinen aus der Mitte des 20. Jahrhunderts imponiert. Umrahmt vom Gremminger See und mit eigenem Sandstrand ist Ferropolis das perfekte Gelände für ein Festival im Hochsommer.

Die Anreise ist ab Donnerstag, den 14.07.2016 ab 13:00h möglich. Das reguläre 3 Tage Festivalticket kostet 136 Euro, inklusive Camping und Parkgebühr. Tagestickets (59 €) sowie Tickets für die Pre Party (11€) sind auch zu erwerben.

So und jetzt schaut euch das Line Up an, denn da kommt wirklich jedes Herz zum schmelzen (Stand 23. Mai 2016):

Programm Donnerstag (Pre Party):

Illesnoise |  Niko Schwind  | Oliver Koletzki |  Several Definitions

Programm Freitag:

Andhim |  Andy Stott (live) |  Ben Klock |  Black Coffee | Black Cracker | Boys Noize (live) |  Cosmin TRG |    Damian Lazarus | Dekmantel Soundsystem | DJ Koze | George FitzGerald | Gold Panda | Graham Candy |  Helena Hauff | Horse Meat Disco | Jamie Woon | JD Samson | Laurel Halo | Leon Vynehall | Liss | M83 | Makam | Mano Le Tough | Marco Resmann | Matthias Meyer | Maya Jane Coles | Mura Masa | Noah Kin | Partok | Pev & Kowton (Livity Sound) | Roosevelt | Sango | Sarah Farina | Say Yes Dog | Shifted | Skepta | Sleaford Mods | SOPHIE | Tame Impala | Vessels | Vril (live) | Yo! Sissy does Melt! | Zed Bias | Zomby

Programm Samstag:

Acid Arab | Andy C | Benjamin Damage | Blind Observatory | Boris | Chance & Dark | Cormac | Deichkind | DJ Phono | Dr. Rubinstein | Drangsal | Ed Davenport | Fatima Yamaha (live) | Floating Points (live) | Freddy K | Gunjah | Hard Ton | Hi Fashion | Ho99o9 | Isolation Berlin | Jamie xx | Jean-Michel Jarre | Joey Anderson | Juju & Jordash (live) | Kobosil | Kode9 | Kollektiv Turmstrasse (live) | Kytes | Lady Leshurr | Maceo Plex | Magdalena | Mind Against | Modeselektor (DJ-Set) | Oddisee & Good Company | Peaches | Peggy Gou | Renato Ratier | Shed | Solomun | Stephan Bodzin (live) | Stimming (live) | Tom Trago | Two Door Cinema Club | Virginia (live) feat. Steffi & Dexter | Woman

Programm Sonntag:

Bob Moses | Bomba Estér | Chvrches | Circa Waves | Coma | Digitalism | Disclosure | Heidi | Honey Dijon | | Josh Wink | Kim Ann Foxman | Klyne | Kuriose Naturale | Lea Porcelain | Motor City Drum Ensemble | Muallem | Ø [Phase] | Schwarz Dont Crack | SG Lewis | The Black Madonna | Tiga (live) | Tijana T

Programm Montag (After Show):

Ellen Allien | Pan-Pot | Bluestaeb | La Fleur | Noah Slee | Peak & Swift

Programm splash! Mag Stage:

Still Parade | Tereza

MELT! Festival 2016 • Trailer

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerklärung zustimmst.

Weitere Infos gibt es auf: http://www.meltfestival.de

Foto: Stephan Flad

Tags und Stichworte
Geschrieben von
Mehr von Melina Pospiech

NICK MURPHY aka CHET FAKER – Berlin, Columbiahalle (22.11.2017)

Nick Murphy aka Chet Faker spielt am 22. November in Berlin. Hätte...
Weiterlesen