DIE FANTASTISCHEN VIER – Oberhausen, König-Pilsener-Arena (23.01.2015)

Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)
25 Jahre Fanta4! Wer die Wortakkrobaten aus Stuttgart bereits seit ihren Anfangstagen in den spĂ€ten Achtzigern verfolgt, der weiß, dass das pfiffige Gespann die Musiklandschaft mit ihrem Deutsch-Rap ordentlich aufgemischt hat. 2014 stand die musikalische Silberhochzeit an, die ein Album mit sich bringt, das bezeichnender nicht hĂ€tte sein können: Rekord. Nachdem einige Termine der 2014 gestarteten gleichnamigen Tour aufgrund der Jurorenarbeiten von Smudo und Michi Beck beim TV-Format „The Voice of Germany“ verlegt werden mussten, kehrten die wortgewandten Herren am vergangenen Freitag in der Oberhausener KöPi-Arena ein und bewiesen, dass deutscher Rap auch noch heute aktueller denn je ist und die genialsten Partys hervorbringt.

Eröffnet wird der verheißungsvolle Abend von der Berliner Band Lary, deren AushĂ€ngeschild eine bildhĂŒbsche, langhaarige Halbjamaikanerin ist, die selbst in Gelsenkirchen und somit unweit von Oberhausen wurzelt. Die „Future Deutsche Welle“, wie sie ihren Musikstil selbstsicher nennt, braucht zwar etwas, um bei den 12.000 GĂ€sten in der ausverkauften Konzerthalle anzukommen, reißt nach und nach dann aber immer mehr Besucher mit, die auch nicht davor zurĂŒck scheuen, Rammsteins Engel mal viel grooviger und funkiger zu erleben.
Um 21 Uhr ist es dann aber endlich so weit und auf der BĂŒhne huschen rote LED-Strudel hin und her, wĂ€hrend sich tosender Applaus aus jeder Hallenecke aufbaut. Als das fantastische Quartett dann bei 25 völlig ĂŒberraschend durch die Menge schleicht und auf einer kleineren, in der Menge gelegenen BĂŒhne loslegt, gibt es kein Halten mehr. Die PrĂ€senz der Idole bringt den Kessel sofort zum Kochen und vom ersten Moment an fliegen die HĂ€nde in die Höhe und das Gejubel gen Himmel. Wer nun denkt, der sich anschließende Konfettiregen sei alles, was die Herren mitgebracht haben, der wird unmittelbar eines Besseren belehrt. Nachdem mit Disco, Und Los oder Heute, bei dem die gesamte Halle kurz vor dem Abheben ist, zunĂ€chst ein paar Facetten des aktuellen Albums prĂ€sentiert und zelebriert werden, schließen sich schnell ein paar wahre Klassiker an. Logisch – bei diesem rekordverdĂ€chtigen 25. JubilĂ€um dĂŒrfen Hits wie Buenos Dias Messias, Der Picknicker, Tag am Meer oder Sie ist weg nicht fehlen. Gerade bei Letzterem brodelt es ordentlich im Stimmungstank, singen die Fans doch jedes einzelne Wort mit und ĂŒbernehmen Teile des Refrains sogar alleine. Doch nicht nur schweißtreibend ist das Oberhausener Spektakel, auch unsere Äuglein haben damit zu kĂ€mpfen, bei dem Emotions-Kracher Liebesbrief, den Thomas D uns, alleine im roten Lichtkegel stehend, offenbart, nicht zu viel FlĂŒssigkeit zu verlieren. GĂ€nsehaut pur! Bei dem, was wir heute geboten bekommen, ĂŒberschlagen sich die Superlative regelrecht, sei es nun seitens der Band oder der feierwĂŒtigen „Ruhrpott Massive“, auf die die Jungs heute zu 100% zĂ€hlen können. Dass nach Ernten was wir sĂ€en dann alles vorbei sein soll – immerhin vergeht die schöne Zeit wie immer wie im Flug – mag hier keiner glauben und so dauert es auch nicht lange, bis die Herren zurĂŒck auf die BĂŒhne finden und die Stimmung mit dem Akronym-Kracher MfG erneut in die höchsten Höhen erheben und mit PopulĂ€r und Troy ein Finale kreieren, das niemand mehr vergessen wird. Wahnsinn! Oberhausen und Fanta4 – ein absolutes Dreamteam, das den Abend mehr als gerockt hat!

Setlist Die Fantastische Vier:
01. Die Vierte Dimension
02. 25
03. Disco
04. Und los
05. Die Stadt die es nicht gibt

06. Heute
07. Danke
08. Locker bleiben

09. Yeah Yeah Yeah
10. Buenos Dias Messias

11. Das Spiel ist aus
12. Lass sehen
13. Dicker Pulli
14. 45 Fieber
15. Sie ist weg
16. Single
17. Liebesbrief

18. Gegen jede Vernunft

19. Gebt uns ruhig die Schuld (den Rest könnt ihr behalten)
20. Einfach sein
21. Smudo in Zukunft
22. Typisch ich
23. Tag am Meer
24. Gott ist mein Zeuge

25. Du mich auch
26. Der Picknicker
27. Was geht
28. Ernten was wir sÀen

29. MfG (Z)
30. PopulÀr (Z)
31. Troy (Z)

Die Fantastischen Vier:

Lary:

Fotos: Michael Gamon

Geschrieben von
Mehr von Tanja Gamon

SCOOTER – DĂŒsseldorf, Mitsubishi Electric Halle (26.02.2016)

Was gibt es Schöneres, als am Freitagabend nach getaner Arbeit endlich die...
Weiterlesen