GLORIA DE OLIVEIRA – Fascination

GLORIA DE OLIVEIRA – Fascination
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

6

Gesamtnote

6

Mit Gloria de Oliveira widmen wir uns einer fast ganzheitlichen Künstlerin, die nicht nur Musikerin ist, sondern einer breiteren Öffentlichkeit eher als Schauspielerin bekannt sein dürfte. So ist sie beispielsweise seit 2017 in der deutschen Vorzeigeproduktion Babylon Berlin in der Rolle der Tilly Brooks zu sehen. Auf ihrer offiziellen Homepage beschreibt sich de Oliveira als “multidisciplinary visual artist”. So zeichnet sich die Künstlerin für einige Kurzfilme verantwortlich und wirkte auch selbst an der Postproduktion ihrer Musikvideos mit.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Mit Fascination legt uns Gloria de Oliveira eine Compilation zweier EPs vor, die bereits im letzten Jahr erschienen sind. Diese wurden mit La Rose De Fer (Die eiserne Rose) und Lèvres De Sang (Blutlippen) betitelt und erschienen auf dem eigenen Label La Double Vie. Für Reptile Music wurden die einzelnen Stücke remastert und in eine andere Reihenfolge gebracht. In der CD-Version wurden die Tracks zusätzlich um einige Remixxe ergänzt, so dass es Fascination hier auf stolze 17 Tracks bringt (Zehn Tracks sind es ohne Remix-Versionen im Vinyl-Format). Hierfür konnte man sich vielfältige Zusammenarbeit sichern, unter anderem mit Box And The Twins oder The Wide Eye.

Musikalisch verfolgt Gloria de Oliveira einen ätherischen wie stark ästhetisierten Ansatz. Die Songs halten uns auf unterkühlt zerbrechlicher Distanz und wirken wie durch einen Weichzeichner arrangiert. Alles plätschert und mäandert dahin. Man hat Mühe sich auf die einzelnen Tracks zu fokussieren, folglich scheinen sie ineinander zu fließen wie ein schwer fassbarer Traum, den jemand mit Wasserfarben auf dickes Papier getropft hat. Das alles kann eine den Hörer entrückende, schwerelose und äußerst intime Atmosphäre schaffen, wie es bisweilen beim Dream-Wave, Dream-Synth auch intendiert ist. Weit fließende Soundcollagen, die ein loses zartes Labyrinth ergeben, das den Hörer sanft umhüllt und in einem nur auf dem ersten Blick losen Gespinst eine ganz eigene Faszination ausübt.

Das jedoch gelingt de Oliveira nur bedingt. Denn die Songs wirken wie ein artifizieller Soundtrack, wie die Staffage zu einem Film, der noch nicht gedreht wurde. Die Melodien bleiben über weite Strecken so distanziert und kühl, dass sie eher anämisch und als ätherisch anmuten. Die Arrangements weisen oftmals Längen auf und erwecken bisweilen den Anschein, als seien sie wie im Vorübergehen komponiert. Und wie im Vorübergehen nimmt man sie dann auch wahr. De Oliveiras Gesang wird meist uns aus der Ferne zugehaucht wie flüchtiger Wind, mutet an anderer Stelle zerbrechlich an wie Glas, wirkt schließlich mancherorts schließlich lethargisch.

Deutlich Fahrt nehmen die Songs dann stellenweisen in den Remix-Versionen auf. Besonders hervorzuheben sei hier The Only Witness, das in der The Wide Eye Version deutlich gewinnt. Die Fascination Compilation von Gloria de Oliveira konnte mich leider kaum erreichen, was noch nicht einmal dem nicht jedem zugänglichen Dream Wave/Ethereal Genre zuzuschreiben ist, sondern eher auf das Konto der anämischen, schwach dimensionierten Arrangements geht.

Fascination ist in verschiedenen Versionen am 10. April 2020 bei Reptile Music erschienen.

Gloria de Oliveira - "The Only Witness" (The Wide Eye Remix)

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerklärung zustimmst.

Tracklist GLORIA DE OLIVEIRA – Fascination:

01. Ave Maris Stella (Intro)
02. The Only Witness
03. To Recall
04. Roses In The Frost
05. Falling In Space
06. The Field Where I Died
07. Black Violets
08. The Dead
09. Kind Mess
10. Angel Skin
CD only
11. The Only Witness (Gudrun Gut Remix)
12. Falling In Space (Fragrance. Remix)
13. The Only Witness (The Wide Eye Remix)
14. The Field Where I Died (Dreamed by Box And The Twins)
15. The Dead (The Wide Eye Remix)
16. Ave Maris Stella (Tellavision Remix)
17. To Recall (Elkks Remix)

Weblinks GLORIA DE OLIVEIRA:

Website: https://www.gloriadeoliveira.com
Instagram: https://www.instagram.com/gloriaendresdeoliveira
Facebook: https://www.facebook.com/gloriaendresdeoliveira.page
Youtube: https://www.youtube.com/gloriadeoliveira
Label: http://reptile-music.net

More from Katja Spanier

AUTUMN MOON 2019 – Märchenhaftes Line-up zum 5. Geburtstag

Kaum hat hierzulande der Frühling so richtig angefangen, wirft bereits der Herbst...
Read More