EDITORS – Black Gold

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Unsere Bewertung:


9 Gesamtnote

9

Nach nunmehr 15 Jahren Bandbestehen und sechs regulĂ€ren Alben haben sich die Editors tatsĂ€chlich zur Veröffentlichung eines Best-Of Albums entschieden. Neben den drei neuen Songs Frankenstein, Black Gold und Upside Down geht die Reise quer durch die Bandgeschichte. Mit Munich, dem bis heute heißgeliebten Klassiker der ersten CD The Back Room, setzten sie damals sogleich ein markantes Zeichen auf dem Musikmarkt. An Papillon vom dritten Album In This Light And On This Evening kommt man bis heute nicht vorbei – und will es in meinem Fall auch gar nicht! Dieser Song ließ mich eines Nachts in einer Disko, die mehr fĂŒr ihre Gothic- und EBM-Musik bekannt ist, aufhorchen und die TanzflĂ€che erobern. Seitdem ist mir dieser Song in unzĂ€hligen Coverversionen, live sowie aus der Konserve begegnet – meine Liebe fĂŒr ihn ist ungebrochen. Aber auch Ocean Of Night vom 2014er Album In Dream ist einer meiner persönlichen Lieblinge. Bei No Sound But The Wind sehe ich unweigerlich den jungen Mann im Publikum vor mir, der beim Rock Werchter 2010 mit voller Inbrunst mitsang und völlig ĂŒberrascht feststellte, dass er gefilmt und auf den LeinwĂ€nden gezeigt wurde. Und so verbinde ich mit vielen der Songs von dem 16 StĂŒcke umfassenden Best-Of die eine oder andere Geschichte.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Fans, die alle Alben haben, empfehle ich die Deluxe Version mit weiteren acht Titeln, die extra hierfĂŒr akustisch eingespielt wurden. Aber auch allen anderen sei diese ans Herz gelegt, offenbart sich hier doch noch einmal die besondere Schönheit der Songs und die einzigartige Stimme von Tom Smith. Die Arrangements der Songs sind teilweise sehr reduziert und entfachen in mir die Sehnsucht, dass die Editors einmal akustisch auf Tour gehen mögen und nicht nur einzelne Gigs in dieser Form zum Besten zu geben. Insbesondere Walk The Fleet Road ist mit seinem Chorus ergreifend schön geraten und Toms Stimme schmiegt sich in die GehörgĂ€nge wie eine Liebkosung.

Editors – Black Gold (Official video)

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der DatenschutzerklÀrung zustimmst.
Tracklist EDITORS – Black Gold:

CD 1:
01. Frankenstein
02. Papillon
03. Munich
04. Sugar
05. Hallelujah (So slow)
06. An End Has A Start
07. Upside Down
08. Bullets
09. Ocean Of Night
10. No Harm
11. Smokers Outside The Hospital Doors
12. A Ton Of Love
13. Magazine
14. The Racing Rats
15. Black Gold
16. No Sound But The Wind

CD 2 (nur Delxue Edition):

1. Violence (Distance: The Acoustic Recordings)
2. Walk The Fleet Road (Distance: The Acoustic Recordings)
3. Blood (Distance: The Acoustic Recordings)
4. Let Your Good Heart Lead You Home (Distance: The Acoustic Recordings)
5. Smokers Outside The Hospital Door (Distance: The Acoustic Recordings)
6. Fall (Distance: The Acoustic Recordings)
7. Two Hearted Spider (Distance: The Acoustic Recordings)
8. Distance (Distance: The Acoustic Recordings)

Mit Black Gold im RĂŒcken wird die Band nĂ€chstes Jahres eine ausgiebige Europatour spielen

Termine EDITORS Black Gold Tour 2020:

31.01.2020 DĂŒsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
03.02.2020 Berlin, Velodrom
07.02.2020 Wien (AT), Gasometer
14.02.2020 ZĂŒrich (CH), Komplex 457
15.02.2020 Fribourg (CH), Fri-Son
22.06.2020 Hamburg, Stadtpark

tickets

Weblinks EDITORS:

Homepage: www.editors-official.com
Facebook: www.facebook.com/Editors

Geschrieben von
Mehr von Angela Trabert

MUMFORD & SONS gehen auf Delta-Tour

In den zehn Jahren seit der Durchbruch-Single Little Lion Man und dem...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.