VON WEGEN LISBETH – Osnabrück, Hyde Park (02.10.2019)

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Die deutsche Musikszene lebt mehr denn je. Neben poppigen Sängern wie Max Giesinger und Tim Bendzko oder Bands mit Einschlägen zum Alternative Rock wie Adam Angst, erscheinen auch immer mehr junge Bands mit tanzbarer Musik auf der Bildfläche. Neben Leoniden als Beispiel, erfreuen sich auch Von Wegen Lisbeth immer größerer Beliebtheit. Mit neuem Album im Gepäck, welches sich sweetlilly93@hotmail.com nennt, ist das rein männliche Quintett aus Berlin nun auf Tour. Mit steigendem Interesse werden logischerweise die Hallen größer und sind leider nicht mehr so intim. Eine angenehme Ausnahme bildet da der Hyde Park im eher beschaulichen Osnabrück. Gemütlich und in Zeltform kommt die Location daher, ist bunt und trotzdem schlicht und unaufdringlich geschmückt und wirkt behaglich. Doch ob da auch abgefeiert werden kann?

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Bis zum Gig der Berliner Band Von Wegen Lisbeth gehört dem Support Milliarden die Bühne. Es handelt sich bei Milliarden über einen durchaus bekannten Support mit einigen Achtungserfolgen, der ganz große Durchbruch lässt allerdings noch auf sich warten. Woran das liegt, ist nicht auszumachen. Die Band gibt sich äußerst publikumsnah, Sänger und Frontmann Ben Hartmann genießt sogar das Bad in der Menge. Von Kritikern wird die Band manchmal mit Ton, Steine, Scherben mit dem jungen Rio Reiser verglichen. Doch dieser Vergleich hinkt gewaltig, denn dafür fehlt es der Band, die ebenfalls aus Berlin stammt, an durchdachten Texten und Aggressivität und Wucht im Sound.

In Osnabrück hingegen sind sie der perfekte Opener und bei dem recht jungen Publikum herzlich willkommen. Sie können sich gut in Szene setzen und eine gute Show abliefern.

Doch die Stimmung lässt sich noch steigern. Die ersten Klänge von Wieso spielen Von Wegen Lisbeth noch hinter einem gespannten Vorhang, der sich dann zum Refrain hin löst. Die meist weiblichen Gäste kreischen hier und da und das Mitsingen klappt auch. Aber Tanzen? Fehlanzeige. Zwischen den Songs ist der Applaus lautstark und präsent, währenddessen ist aber durchaus Luft nach oben und der Funke will nur streckenweise überspringen. Die Jungs legen Spielfreude an den Tag, erzählen Anekdoten und sind den Fans zugewandt und wirken authentisch. Geborene Entertainer befinden sich in der Band aber nicht. In der Setlist haben beide vollwertigen Alben gleiches Gewicht und alle Hits werden gespielt. Immerhin haben Von Wegen Lisbeth sowohl Anzahl der Songs und Spieldauer des Repertoires verdoppelt, sodass sie es schaffen, den sehr gut gefüllten Hyde Park rund 1 ¾ Stunden gut zu unterhalten. Zum Schluss haben Von Wegen Lisbeth noch etwas Besonderes für ihre Fans und holen für die Zugaben, die Band Milliarden auf die Bühne zurück.

So endet ein guter und solider Gig und es wirkt zeitweise so, als müssten die Jungs von Von Wegen Lisbeth sich noch an ihre Popularität gewöhnen. Wenn das nach und nach passiert, lässt sich die Bühnenshow ja vielleicht noch steigern.

Setlist Von Wegen Lisbeth @ Hyde Park, Osnabrück (02.10.2019):

01. Wieso
02. Chérie
03. Staub Und Schutt
04. Komm Mal Rüber Bitte
05. Alles Was Ich Gerne Hätte
06. Westkreuz
07. 30 Segways, Ein Ferrari
08. Jede Ratte Der U8
09. Lieferandomann
10. Bärwaldpark
11. Sweetlilly
12. Gefährder
13. Drüben Bei Penny
14. Lisa
15. Der Untergang Des Abendlandes
16. Meine Kneipe
17. Das Zimmer
18. Irgendwas Über Delfine
19. Alexa Gib Mir Mein Geld Zurück!
20. Freigetränke
21. Bitch
22. Wenn Du tanzt
23. Lang Lebe Die Störung Im Betriebsablauf (Z)
24. 1000 und 1 Nacht (Z)
25. Sushi (Z)

Bildergalerien: Britta Flachmeier

Geschrieben von
Mehr von Jan Rombout

PIXIES – Köln, Palladium (07.10.2019)

Mit den Pixies sind viele Leute groß geworden, sie gelten als wegweisende...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.