Entlebung, Entleibung, Entsetzen – BETHLEHEM k├╝ndigen neues Album an

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

Seit 28 Jahren gibt es Bethlehem nun schon und keinem w├╝rde man ├ťbertreibung vorwerfen, wenn er oder sie behauptet, diese Band sei eine Legende. Ebenso legend├Ąr wie ihre Albumtitel – wir erinnern uns an „Eing├Ąngiges“ wie Sardonischer Untergang Im Zeichen Irreligi├Âser Darbietung (1998) oder Merkw├╝rdiges wie┬áHexakosioihexekontahexaphobia (2014) ist ihr Status innerhalb des Metal-Genres. Bereits mit ihrem ersten Album Dark Metal (1994) begr├╝ndeten sie die gleichnamige Stilrichtung und schon mit ihrem Zweitling┬áDictius Te Necare (1996) das Genre mit sie bis heute untrennbar verbunden sind: Depressive/Suicidal Black Metal. Es folgen Jahre bodenloser Kreativit├Ąt, entsetzlicher Verwundung, Verwundbarkeit und messerscharfen Grenzgangs. Bethlehem stehen f├╝r eine sich st├Ąndig windende Spirale aus Ablehnung und Anbetung zwischen der Verzauberung durch das H├Ąssliche und der Anziehung durch das Unaushaltbare. Dabei steht fest, dass diese Art von Musik niemanden kalt l├Ąsst.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Nach einem l├Ąngerem Ausflug ins Experimentelle besannen sich Bethlehem wieder auf diese Tradition, unterzogen der Bandbesetzung einer Frischzellenkur und brachten als Zementierung des Ganzen 2016 ihr selbstbetiteltes Album heraus. Nun k├╝ndigt die Band Lebe Dich Leer an. Hier soll sich viel Vertrautes wiederfinden. Aber neben dem Black Metal bedient man sich darin auch beim Death Metal, im Industrial und im Dark Wave. Trotzdem sollen dem Fan beim H├Âren die Haare zu Berge stehen. Das Album wird rezeptfreies Antidot sein beim Treffen mit den eigenen D├Ąmonen. Alles wie immer auf eigene Gefahr. Bereits die erste Single Niemals Mehr Leben zeigt, es gibt in uns keine Tiefe ohne den Abgrund …

Lebe Dich Leer wird am 17. Mai in unterschiedlichen Formaten bei Prophecy Productions erscheinen und kann bereits jetzt vorbestellt werden.

Bethlehem – Niemals mehr leben

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerkl├Ąrung zustimmst.
Weblinks BETHLEHEM:

Facebook: https://www.facebook.com/bethlehemofficial/
Bandcamp: https://bethlehem.bandcamp.com/
Label: https://de.prophecy.de/kuenstler/bethlehem/

Beitragsbild: Prophecy Productions

Geschrieben von
Mehr von Katja Spanier

ROME ÔÇô Hansa Studios Session

„Eine Momentaufnahme im k├╝nstlerischen Schaffen des Ausnahmeprojektes: unmittelbar, direkt und authentisch“ Rome...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.