Britische Post-Black-Metaller FEN unterzeichnen bei Prophecy Productions

Britische Post-Black-Metaller FEN unterzeichnen bei Prophecy Productions
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Ja, man hatte es nach der wundervollen Ankündigung, das Line-up des diesjährigen Prophecy Fest betreffend, schon irgendwie geahnt, zumindest aber insgeheim gehofft, dass da irgendwas im Busch ist. Und nun grad einmal eine Woche später, lassen Band und Label die Katze aus dem Sack und verkünden, von nun an gemeinsame Wege zu gehen. Ja, und wie könnten sie auch anders, wird jetzt manch einer sagen, der um die Arbeit beider Seiten dieser kreativ düster melancholisch naturmystischen Partner weiß. Es scheint fast, dass inzwischen alles, was musikalisch irgendwie auf diesen Nenner zu bringen ist, über einen gewissen Anspruch und Innovationspotential verfügt, bei Prophecy Productions eine neue Heimat findet und dort sogleich zu neuen kreativen Höhenflügen aufbricht.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

So können wir auch von Fen wohl in diesem Jahr noch Einiges erwarten. Die Meister des atmosphärischen Black-Metals werden im März für ein neues Album ins Studio gehen. Dieses wird im Laufe des Sommers erscheinen, also noch vor dem vierten Label-Festival, auf dem wir dann sicherlich den einen oder anderen Song davon zu hören bekommen werden. Wer der Band kennt, weiß, dass Beides in diesem Jahr Highlights sein werden, die so manches schwarzmetallisches Herz höher schlagen lassen.

Nur zu gut erinnern wir uns an Winter (2017), das letzte Studioalbum der Briten und die konzeptionellen Momentaufnahmen aus spröden, kargen Kompositionen, die sich sinfonisch zu einer Klanglandschaft finsterer, kalter, hoffnungsferner Introspektion ausbreiten. Ganz so wolle man nicht weitermachen, erklärt The Watcher, Kopf, Sänger und Gitarrist des Trios, denn auch die Idee von Fen hätte sich weiterentwickelt und das wolle man den Zuhörern nicht vorenthalten. Und so möchte man auf dem neuen Album “in sich geschlossenere, direktere und intensivere Songs, aber nach wie vor so komplex, wie man es von uns kennt, bloß auf subtilere Weise […]” entwickeln. Gut so, denn Stillstand bringt einen ja bekanntlich auch nirgendwo hin.

Fen - Winter II (Penance) Official Video

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerklärung zustimmst.

Weblinks FEN:

Bandcamp: https://fenuk.bandcamp.com
Facebook: https://www.facebook.com/fenofficial/
Instagram: https://www.instagram.com/fenbanduk/

Beitragsbild: Prophecy Productions

More from Katja Spanier

NOEKK – Carol Stones And Elder Rock (EP)

Von wohlgesinnten Naturgeistern … Lange ist es her, dass wir etwas von...
Read More