BRING ME THE HORIZON – amo

Bring Me The Horizon amo
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Unsere Bewertung:


7 Musik

8 Songwriting

10 Kompromisslosigkeit

5 Einmaligkeit

7.5

Die neuen Linkin Park?

Die musikalische Entwicklung von Bring Me The Horizon ist so ĂŒberraschend wie vielseitig und hat die Jungs aus Sheffield zu Popstars gemacht. Am 25. Januar erscheint das neue Album amo, auf das die Band bereits mit den Singles MANTRA, medicine, mother tongue und wonderful life eingestimmt hat. Letztere ist ein Instant Hit inklusive Cradle of Filth Frontmann Dani Filth, der im zugehörigen Musikvideo einen selbstironischen Auftritt hinlegt. Auf amo ist dieses Lied allerdings auch ein Außenseiter und einzige Erinnerung an die weit entfernte Deathcore-Vergangenheit der Band. Denn mit amo ist es endgĂŒltig soweit: Bring Me The Horizon sind radiotauglich. Ein wenig ironisch ist das schon, da Frontman Oli Sykes in einem Interview mit Music Week kĂŒrzlich „the shit you hear on the radio“ beklagte.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Der Weg in den Mainstream

Bring Me The Horizon setzen mit amo den auf That’s The Spirit eingeschlagenen Wandel zum elektronisch verspielten Rock (MANTRA, sugar honey ice & tea) fort und experimentieren meist erfolgreich mit einer ganzen Reihe von Stilen. Dabei nĂ€hern sie sich zeitgemĂ€ĂŸer Popmusik an. Gitarren bestimmen diese Songs selten, Metal war einmal. Puristische Fans der ersten Stunde haben sich mittlerweile ohnehin eine andere Lieblingsband gesucht. „Cause some kid on the ‘gram said he used to be a fan but this shit ain’t heavy metal“ heißt es in Heavy Metal, wo ausgerechnet Beatboxer (!) Rahzel als Gastmusiker auftritt. TouchĂ©.

Bring Me The Horizon – wonderful life (Lyric Video) ft. Dani Filth

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der DatenschutzerklÀrung zustimmst.

Der harmonische Neuling ist nĂ€her an Grime, Garage, Liquid Drum’n Bass (Ouch), Hip Hop und Dreampop. Der trancige EDM-Song Nihilist Blues mit GastsĂ€ngerin Grimes steht stellvertretend fĂŒr den starken Gebrauch elektronischer Elemente. Zum guten Ton des Albums gehören zudem erneut viele (digitale) Streichinstrumente – das Album wurde von Sykes und Keyboarder Jordan Fishund produziert – und es keimt die Hoffnung, dass Bring Me The Horizon irgendwann ein Aktion wie das bombastische Live at the Royal Albert Hall wiederholen.

Alles aus Liebe

Textlich ist amo, das im Portugiesischen „Ich liebe dich“ steckt (eu te amo) und in dieser Sprache auch Chef/Hausherr bedeutet, der Band zufolge ein Konzeptalbum ĂŒber die Liebe. Die heftige Scheidung und die zweite Ehe von SĂ€nger Oli Sykes wirken nach. Jetzt singt er ĂŒber die Kraft und Abwesenheit der Liebe, Hoffnung und Verzweiflung oder mitunter gefĂ€hrliche VerfĂŒhrungskraft. Liebe zur Musik darf man Bring Me The Horizon attestieren und die Lyrics des neuen Albums wirken bisweilen stĂ€rker als die Musik.

Bring Me The Horizon – medicine (Official Video)

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der DatenschutzerklÀrung zustimmst.

amo ĂŒberrascht mit seiner Konsequenz und enttĂ€uscht gleichzeitig damit. Es scheint, als wollte die Band unbedingt ihre zweifellos vorhandene Vielseitigkeit demonstrieren, womit das Album jedoch weniger wie ein geschlossenes Ganzes wirkt. Der an Hits reiche VorgĂ€nger That’s The Spirit fand eine persönliche und nahezu perfekte Balance aus metallischer HĂ€rte und eingĂ€ngigem Pop, nun dringen Bring Me The Horizon in musikalische Nischen vor, die bereits andere KĂŒnstler besetzen. Zum Beispiel Ed Sheeran oder Justin Bieber.

Zwischen Experimentierfreudigkeit und Konvention

Ist es schlimm, dass Bring Me The Horizon massentauglicher und trotz aller Experimentierfreudigkeit konventioneller werden? Keineswegs. Aber sie sind jetzt vielleicht nicht mehr ganz so besonders. FĂŒr amo haben sie eher Tracks gebaut als Hymnen komponiert und erweitern ihr Repertoire um tanzbare StĂŒcke. Das macht sie mit den Metalbrettern aus vergangenen Tagen zur ultimativen Festivalband. FĂŒr ihre kompromisslose und konstante Weiterentwicklung verdienen Bring Me The Horizon Respekt. Sie bleiben eine Spalterband, die sich nun einer stilistischen Kategorisierung verweigert.

Tracklist BRING ME THE HORIZON – amo

01. i apologise if you feel something
02. MANTRA
03. nihilist blues (feat. Grimes)
04. in the dark
05. wonderful life (feat. Dani Filth)
06. ouch
07. medicine
08. sugar honey ice & tea
09. why you gotta kick me when i’m down?
10. fresh bruises
11. mother tongue
12. heavy metal (feat. Rahzel)
13. i don’t know what to say

Amo

Preis: EUR 12,99

(0 Kundenbewertungen)

51 neu & gebraucht ab EUR 5,59

Deutschlandtermine BRING ME THE HORIZON „First Love World Tour“ 2019

07. – 09.06. 2019 NĂŒrnberg, Rock im Park
07. – 09.06. 2019 Rock am Ring, NĂŒrburgring, NĂŒrburg

tickets

Weblinks BRING ME THE HORIZON:

Homepage: www.bmthofficial.com
Facebook: www.facebook.com/bmthofficial
Instagram: www.instagram.com/bringmethehorizon

Geschrieben von
Mehr von Christian Daumann

JOHNNY DEATHSHADOW – D.R.E.A.M.

„OhrwĂŒrmer lauern in den Schatten“ Das neue Jahr ist schon wieder erschreckend...
Weiterlesen