VIKTORIANISCHES PICKNICK zum 27. Wave-Gotik-Treffen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)
Weitere Berichte im Festivalbereich: Wave-Gotik-Treffen (WGT) - √úbersicht

Zelebrieren schwarz-romantischen Lebensgef√ľhls oder Zurschaustellung voyeuristischer Dekadenz? Fakt ist: Kein WGT hat eigentlich so richtig angefangen ohne ein Stippvisite im Clara-Zetkin-Park, um auf einen Sekt und eine Petite Four bei den schwarz-bunten Paradiesv√∂geln wenigstens kurz vorbeizuschauen. Dieses Jahr scheinen die Teilnehmenden der inoffiziellen Veranstaltung mit dem Wetter zwar etwas Pech zu haben – zwar regnet es nicht, aber es ist recht k√ľhl – daf√ľr gibt es aber eine kurzfristige und hochkar√§tige √úberraschung. Szene-Legende und WGT-Urgestein Oswald Henke rollt ein Piano auf die Wiese vor dem Musik-Pavillon, um allen, die es wollen mit einem exklusiven Goethes Erben Kammerkonzert in diesem ausgesuchten Ambiente zu begl√ľcken. Wer die Vorbereitungen des Konzerts in den sozialen Medien mitverfolgt hat, wei√ü, wie aufgeregt der K√ľnstler im Vorfeld war.

Das alles hat nat√ľrlich zur Folge, dass sehr viele Leute sich schon sehr fr√ľh im Clara-Zetkin Park eingefunden haben, um mit ihren eigenen Vorbereitungen, die mitunter √§u√üerst aufwendig ausfallen k√∂nnen, zu beginnen. Das Konzert, das entgegen der urspr√ľnglichen Planung doch mit zwei Lautsprechern verst√§rkt wird, um mehr Besucher zu erreichen, findet dann bei diesen auch sehr viel Anklang. Oswald wird kurz vor drei Uhr mit st√ľrmischem Applaus entlassen. Insgesamt, so unser Eindruck, ist zwischen den Decken, Tischen und B√§nken in diesem mehr Platz zum Spazieren und Flanieren. Ob‚Äôs an den k√ľhlen Temperaturen liegt? Auch scheint sich das Verh√§ltnis zwischen ‚ÄúSchwarzen‚ÄĚ und Schaulustigen immer mehr in Richtung zweitere zu verschieben. (DS, KS)

Leipzig, Clara-Zetkin-Park (18.05.2018)

Mehr von Monkeypress.de Redaktion

Charts f√ľr den Monat August 2017

Einmal im Monat präsentieren wie euch die erfolgreichsten Beiträge von Monkeypress.de des...
Weiterlesen