THE KILLERS РKöln, Lanxess Arena (05.03.2018)

The Killers, © Rob Loud
Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Nicht einmal ein halbes Jahr nach dem exklusiven Konzert in der K√∂lner Live Music Hall, machen die Killers aus dem S√ľndenpfuhl Las Vegas heute erneut in der Domstadt Halt. Schauplatz des Konzertes ist dieses Mal die erheblich gr√∂√üere Lanxess Arena, die zwar nicht komplett ausverkauft, aber doch sehr gut gef√ľllt ist. Bevor die Amerikaner allerdings die B√ľhne entern, steht mit Juanita Stein um Punkt 20:00 Uhr allerdings erst einmal ein Support auf der B√ľhne.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Die 40-j√§hrige Australierin trat bereits 2015 gemeinsam mit Killers Fronter Brandon Flowers auf, jetzt supportet sie also gemeinsam mit drei Mitstreitern seine Stammband. Und mit ihrem erdigen, oft schweren und Blues getr√§nkten Indie Rock wei√ü die Howling Bells S√§ngerin durchaus zu √ľberzeugen und erh√§lt nach den Songs meist mehr als nur H√∂flichkeitsapplaus. Nach exakt drei√üig Minuten endet ein Auftritt der sympathischen Dame, mit dem Band und Publikum gleicherma√üen zufrieden sein d√ľrften.

America

Preis: EUR 15,99

(0 Kundenbewertungen)

18 neu & gebraucht ab EUR 9,58

Mit dem Titelsong ihres aktuellen Albums Wonderful, Wonderful leiten The Killers um 21:15 Uhr ihren Auftritt auf der nun vom Vorhang erl√∂sten und damit deutlich gr√∂√üeren B√ľhne inkl. kleinem Wasserturm mit dem Wort ‚ÄěK√∂ln‚Äú darauf, ein, bevor bunte Papierschnipsel The Man er√∂ffnen und die Party richtig steigen kann. Im B√ľhnenhintergrund erstrahlen derweil die typischen Old Town Las Vegas Cowboy und -girl Leuchtreklamen, die das goldene Glitzeroutfit von Brandon Flowers perfekt unterstreichen. Doch wer nun denkt, wir w√§ren bereits bei einem der H√∂hepunkte, sieht sich sogleich eines besseren belehrt, denn nun folgt Somebody Told Me und jetzt bebt die Lanxess Arena nicht nur im √ľbertragenen Sinne, denn die Sitztrib√ľhnen schwingen im wahrsten Sinne des Wortes hin und her. In der Halle ist es nun nicht nur wegen des nachfolgenden, Energie geladenen Spaceman ohrenbet√§ubend laut, sondern Band und Zuschauer geben Vollgas! Der Sound in der Arena ist ungemein druckvoll, Zeit durchzuschnaufen gibt es dank z√ľgiger √úberg√§nge zwischen den Songs kaum, denn Brandon Flowers pusht die Zuschauer immer weiter nach vorne und bei seinen zum Teil auf Deutsch vorgetragenen Ansprachen schmelzen nicht nur die meisten Frauen dahin. In der √ľbrigen Zeit wird, wann immer m√∂glich, laut mitgesungen, man ist bei einem Killers-Konzert eben doch recht schnell auf Betriebstemperatur. Und die wird nat√ľrlich bis zu den Zugaben und einem weiteren Schuss aus der Konfettimaschine gehalten. Hier wird es dann noch einmal so richtig gro√ü: Hat man bis hierhin schon das Gef√ľhl gehabt, reihenweise Hits geh√∂rt zu haben, so packen die Amerikaner, neben einem noch gl√§nzenderen Outfit von Brandon Flowers, nun die ganz hei√üen Eisen aus. Bei Hits wie Jenny Was A Friend Of Mine und vor allem When We Were Young und dem wohl gr√∂√üten Hit Mr. Brightside h√§lt es niemanden auf den Sitzen, Halle und Zuschauer brennen und gemeinsam mit ihren Helden sorgen sie f√ľr ein grandioses Finale eines wirklich fetten Konzertabends, der zwar nach knapp 2 Stunden gegen 23:15 Uhr endet, aber in den Erinnerungen der Fans noch sehr lange weiterleben wird.

Wonderful Wonderful

Preis: EUR 7,99

3.4 von 5 Sternen (33 Kundenbewertungen)

69 neu & gebraucht ab EUR 3,78

Setlist THE KILLERS @ Köln, Lanxess Arena (05.03.2018):
  1. Wonderful Wonderful
  2. The Man
  3. Somebody Told Me
  4. Spaceman
  5. The Way It Was
  6. Shot at the Night
  7. Run for Cover
  8. Smile Like You Mean It
  9. For Reasons Unknown
  10. Miss Atomic Bomb
  11. Human
  12. Romeo and Juliet (Dire Straits cover)
  13. Rut
  14. Tyson vs. Douglas
  15. A Dustland Fairytale
  16. Runaways
  17. Read My Mind
  18. All These Things That I’ve Done
  19. The Calling (Z)
  20. Jenny Was a Friend of Mine (Z)
  21. When You Were Young (Z)
  22. Mr. Brightside (Z)

Photos: Rob Loud

Hinweis: Da The Killers auch auf dieser Tour keine externen Fotografen zulassen, sondern komplett auf einen eigenen Tour Fotografen setzen, k√∂nnen wir euch dieses Mal leider ausnahmsweise keine eigenen Bilder bieten. Danke an Rob Loud f√ľr das zur Verf√ľgung stellen der Bilder!

Geschrieben von
Mehr von Michael Gamon

ALEX CLARE & SAINT JAMES – Oberhausen, Turbinenhalle 2 (21.01.2015)

Endlich ist er da! Nachdem die Alex Clare Tour im vergangenen Herbst...
Weiterlesen

3 Kommentare

  • Die B√ľhnenshow √ľbertraf alle Erwartungen. Obwohl wir bereits auf viele Konzertbesuche zur√ľckblicken k√∂nnen, war das gigantisch! Brandons Begeisterung √ľbertrug sich auf die Konzertbesucher und innerhalb kurzer Zeit hatte man den Eindruck, der H√∂hepunkt des Konzertes sei bereits erreicht. Besonders begeistert waren wir darber, dass die Killers wirklich alle Hits spielten! Mehr geht nicht! Besser geht es nicht!

  • Ich finde es nur sehr schade, dass man von der Security im Oberrang angehalten wird, doch bitte sitzen zu bleiben. Unglaublich!

    • Echt? Ok, das ist krass, gerade bei solcher Musik. Ist ja nicht der Musikantenstadl… Bei uns standen die Leute auch und da hat zumindest keiner etwas gesagt… schade, dass das bei euch der Fall war!

Kommentarfunktion geschlossen