BANDSTAND 2018 präsentiert Dresden’s Finest mit Newcomern und Local Heroes

    Geschätzte Lesezeit: 1 Minute(n)

    Zum 5. Mal präsentiert das Festspielhaus Hellerau was in Dresden so geht: Mit dem Bandstand-Festival hat die beheimatete Musikszene der sächsischen Landeshauptstadt die Chance, sich vom 02. bis 03. Februar als Heimat vielversprechender Newcomer oder Local Heroes zu präsentieren. Bei dem größten Indoor-Festival der Stadt werden neben Musikgruppen zusätzliche, außergewöhnliche Raumgestaltungen geboten, um den begeisterungsfreudigen Gästen ein möglichst bezauberndes visuelles und akustisches Wow-Erlebnis zu bieten. Überraschungen sind – neben der überaus abwechslungsreichen und dadurch so liebenswerten Musikerwahl – ebenso angekündigt. Das betörend betitelte Line-up for Lovers begeistert am Freitag ab 20.00 Uhr mit Punk, Indie, Wave, Progressive, Jazz und Blues Rock und am darauffolgenden Samstag mit Alternative, Chanson-House-Pop- Elektro, Blues und Rap. Wer längst genug vom Genre-Dropping hat, überzeugt sich an den beiden Festivaltagen einfach selbst vorort von folgenden Bands:

    Freitagslineup BANDSTAND 2018:

    Tacho
    StrgZ
    Schanell
    Gaffa Ghandi
    No Waves
    Pisse
    ISWH
    Lederkoralle
    Wucan
    Goldner Anker
    Choir Boys

    Samstagslineup BANDSTAND 2018:

    Tinted House
    Pupkulies & Rebecca
    Zebra Centauri
    Kid Be Kid
    Vetter Huber
    Alphonzo
    Beatdenker
    The Ghost And The Machine
    Llankrú
    Lady Blue Beard

    Termin Bandstand 2018:

    02.-03. Februar 2018 Dresden, Festspielhaus Hellerau

    tickets

    Weblinks des Bandstand:

    Website: http://www.hellerau.org/bandstand-2018
    Facebook: https://www.facebook.com/HELLERAU.FAN/

    Geschrieben von
    Mehr von Claudia Helmert

    MOGWAI touren durch Europa

    Die 1995 gegründete britische Gruppe Mogwai veröffentlichten acht Alben mit pathetisch klingenden...
    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.