GISBERT ZU KNYPHAUSEN – Köln, Gloria Theater (15.01.2018)

Fotos: GISBERT ZU KNYPHAUSEN
Gisbert zu Knyphausen, © Maximilian Unuetzer
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Gisbert zu Knyphausen hatte es in den letzten Jahren nicht leicht. Er unterbrach seine Solokarriere, um mit seinem Freund Nils Koppruch ein Album aufzunehmen und eine Band namens Kid Kopphausen zu gründen. Kaum ist das Album erschienen und lässt Achtungserfolge erahnen, verstirbt sein Kompagnon völlig überraschend. Nun ist Gisbert zu Knyphausen wieder da und hat ein neues Album im Gepäck, welches im ausverkauften Kölner Gloria vorgestellt wird.

Lass Dir den Beitrag vorlesen:

Doch bevor das passiert, gehört zunächst dem Support Yippie Yeah aus Berlin die Bühne. Kennt eigentlich kaum jemand, das sollte sich allerdings bald ändern. Denn heimlich still und leise formiert sich eine kleine Supergroup, da alle Bandmitglieder von anderen Combos bekannt sein können. So ist der Schlagzeuger Peter Bartz auch bei Käptn Peng & Die Tenkakel von Delphi aktiv und die Cellistin Kristina Koropecki unterstützt niemand Geringere als Agnes Obel. Einzig Frontfrau und Sängerin Marlène Colle kann keine andere berühmte Band in ihrer Vita aufweisen. Dabei ist es ihre klare, helle Stimme, die die Musik von Yippie Yeah prägt. Dieses Trio existiert erst seit Juli 2017, macht aber mit seinem melodischen Pop bereits jetzt Lust auf mehr, auch wenn die drei heute doch sehr brav und etwas eingeschüchtert rüberkommen.

Nach der üblichen Umbaupause ist dann endlich Gisbert zu Knyphausen mit ganz neuen Bandkollegen am Start. Der Sound ist vom ersten Stück an großartig, denn sowohl Gesang als auch jedes Instrument sind klar herauszuhören. Doch nicht nur die exzellente Band wie Jean-Michel Tourettre von Wir sind Helden ist bemerkenswert, nein auch das Kölner Publikum zeigt sich von seiner besten Seite. Es wird kaum geknipst oder gefilmt, teils ist es so leise, dass die fallende Nadel zu hören wäre. Bemerkenswert ist aber auch der Gesang von Gisbert zu Knyphausen, denn er kann ganz leise, langsam und zerbrechlich aber eben auch laut, rockig und forsch singen. Dass Entertainment nicht seine Stärke ist, das ist bekannt, aber an diesem Abend erzählt er so gut wie gar nichts. Schön aber dafür, dass es auch drei Songs aus der Ära von Kid Kopphausen ins Set geschafft haben. Langsam, aber gewaltig und eindrucksvoll, meldet sich zu Knyphausen mit neuem Album auf der Bühne zurück und weiß auf dieser Bühne vollends zu überzeugen. Selbst Fans denen die neuen Songs zu seicht sind, können in der Live-Atmosphäre ihren Gisbert genießen und sich auf das nächste Mal freuen. Bei so viel Zuspruch und musikalischer Klasse ist dies nur eine Frage der Zeit.

Setlist GISBERT ZU KNYPHAUSEN @ Köln, Gloria Theater (15.01.2018):

01. Niemand
02. Unter dem hellblauen Himmel
03. Stadt Land Flucht
04. Das Leichteste der Welt
05. Sonnige Grüße aus Khao Lak, Thailand
06. Cigarettes & Citylights
07. Etwas Besseres als den Tod finden wir überall
08. Ich bin Freund von Klischees und funkelnden Sternen
09. Dreh dich nicht um
10. Es ist still auf dem Rastplatz Krachgarten
11. Kommen und Gehen
12. Teheran smiles
13. Hier bin ich
14. Neues Jahr
15. Kräne
16. Sommertag
17. So seltsam durch die Nacht
18. Das Licht dieser Welt (Z)
19. Keine Zeit zu verlieren (Z)
20. Erwischt (Z)
21. Seltsames Licht (Z)
22. Dich zu lieben ist einfach (ZZ)
23. Haus voller Lerchen (ZZ)

Foto: Maximilian Unuetzer

Written By
More from Jan Rombout

AVIV GEFFEN feat. BLACKFIELD Tour 2018

In seiner israelischen Heimat ist Aviv Geffen ein Superstar, der dort mehr...
Read More