Castle Rock 2016 am 01. und 2. Juli 2016 mit MONO INC., LOTL & mehr

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Mit dem Einzug des Sommers beginnt auch auf Schloss Broich in M├╝lheim die Festival-Saison, den Anfang macht hier am 01./02.07.2016 das Castle Rock. Seit Februar steht fest, welche Bands die B├╝hne im Innenhof des Schlosses unsicher machen werden. Freitag er├Âffnen Sch├Ângeist das Festival, eine deutsche Dark-Rock-Band aus M├╝nchen, die 2012 mit dem Orkus Newcomer Award ausgezeichnet wurde, seitdem ist viel passiert, man darf also gespannt sein. Ebenfalls mit am Start sind Freitag Voodoma aus D├╝sseldorf mit einer Mischung aus Dark Metal und GothRock, die schon lange bekannten und gesch├Ątzten Damen und Herren von Xandria und als Headliner geben sich Lord of the Lost-Ensemble akustisch die Ehre.

Der Samstag beginnt bereits um 13 Uhr und zwar mit der Band Eigensinn aus Stuttgart im Bereich Rock und Alternative, gefolgt von Still Patient aus Worms und Ludwigshafen mit Gothrock-Kl├Ąngen. Auch Stoneman sind wieder dabei und die Band Darkhaus, international besetzt mit Mitgliedern aus Schottland, den USA, ├ľsterreich und Deutschland. Mit Janus trumpft der Samstag mit einem besonderen Highlight auf, denn eigentlich sind die Herren eher selten live unterwegs. Nach Janus spielen (noch einmal) Lord of the Lost aus Hamburg, sie haben sich bei vergangenen Auftritten eine breite Fan-Basis aufgebaut und lassen -elektrifiziert- hoffentlich eine La Bomba voller guter Musik platzen. Headliner am Samstag sind Mono Inc., l├Ąngst f├╝llen Sie gro├če Hallen auf ihren Tourneen, aber wenn das famili├Ąre Castle Rock ruft, sind sie alle da. Hut ab f├╝r die allj├Ąhrliche gro├čartige Organisation von Michael Bohnes. Neben gro├čartiger Musik kann man es sich an den beiden Tagen auch gut gehen lassen was das leibliche Wohl angeht, Freunde treffen, die gro├čz├╝gigen umliegenden Gr├╝nfl├Ąchen nutzen und den ein oder anderen Blick an die Verkaufsst├Ąnde werfen. Wer sich beim Blick in die Running Order ├╝brigens die Augen reibt ÔÇŽ nein der hat sich nicht verlesen, Lord of the Lost sind wie gesagt an beiden Tagen dabei, allerdings in unterschiedlicher Form.

Website: https://www.muelheim-ruhr.de/cms/n_e_w_s1.html

Running Order Freitag 01.07.2016

Einlass 17 Uhr
20:45 – 22:00 The Lord of the Lost-Ensemble
19:30 – 20:20 Xandria
18:30 – 19:10 Voodoma
17:30 – 18:10 Sch├Ângeist

Running Order Samstag 02.07.2016

Einlass 12:15 Uhr
20:30 – 22:00 Mono Inc.
18:55 – 20:00 Lord of the Lost
17:30 – 18:30 Janus
16:20 – 17:05 Darkhaus
15:10 – 15:55 Stoneman
14:05 – 14:45 Still Patient?
13:00 – 13:40 Eigensinn

Geschrieben von
Mehr von Melanie Gmerek

BURGFOLK FESTIVAL 2016 – M├╝lheim an der Ruhr, Schloss Broich (19.+20.08.2016)

15 Jahre Burgfolk – ein fulminanter Abschied Auch die sch├Ânste Zeit geht...
Weiterlesen