Interview: WGT-Pressesprecher CORNELIUS BRACH

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)
Weitere Berichte im Festivalbereich: Wave-Gotik-Treffen (WGT) - ├ťbersicht

Es war┬áein regnerischer Donnerstagnachmittag mit typischem Aprilwetter. Leider konnten wir deshalb nicht wie geplant das Interview im Freien f├╝hren, doch zum Gl├╝ck hatten wir aber schon vorab eine w├╝rdige Location als Ausweichst├Ątte in petto: In der Gastst├Ątte S├╝dbrause direkt am Connewitzer Kreuz in Leipzig hatten wir einen separaten Tisch auf der Galerie reserviert. Die Technik war aufgebaut, f├╝r meinen Interviewpartner und mich hatte ich ein Glas Wasser bestellt und p├╝nktlich um 15:00 Uhr betrat Cornelius Brach, Pressesprecher des Wave-Gotik-Treffens, die Lokalit├Ąt.

Es sind nur noch vier Wochen bis zum WGT 2016 und dieses Jahr wird das 25. Jubil├Ąum gefeiert. Inhaltlich geht es im Gespr├Ąch um neue Spielorte, geplante Events und auch die vergangenen Jahre werden er├Ârtert. Ich will ja nichts vorwegnehmen, aber passt ein quietschbunter Spielort wie der Freizeitpark ÔÇ×BelantisÔÇť ├╝berhaupt wirklich in das Konzept des WGTs? Nat├╝rlich stellten wir auch die Frage nach der Erh├Âhung der┬áTicketpreise und Cornelius konnte uns u.a. verraten, dass diese z.B. mit den steigenden Kosten f├╝r GEMA-Geb├╝hren, aber auch durch Kosten f├╝r die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) direkt zusammenh├Ąngen. Anschlie├čend plauderten wir noch ├╝ber vergangene Spielorte, wie die Parkb├╝hne im Clara-Zetkin-Park, das Werk II und ├╝ber das AGRA-Gel├Ąnde im Allgemeinen und die m├Âglichen Nutzungs├Ąnderungen des Gel├Ąndes. Spannend wurde es, als uns Cornelius verriet, wie die Zusammenstellung der rund 200 Bands erfolgt. Am Schluss schwelgte Cornelius in Erinnerungen als er uns an seiner Lieblingsgeschichte teilhaben lie├č und offenbarte┬áuns den schwersten auszur├Ąumenden Brocken in 25 Jahren Wave-Gotik-Treffen. Ein wirklich entspanntes Interview, das Euch hoffentlich auch einige eurer pers├Ânlichen Fragen beantwortet. Vielen Dank f├╝r das angenehme Interview┬áan Cornelius Brach und Euch nun viel Spa├č beim Anschauen!

Interview mit Cornelius Brach (Pressesprecher WGT)

Erst mit einem Klick auf das Vorschaubild wird das Video von YouTube eingebunden. Klicke nur, wenn du der Datenschutzerkl├Ąrung zustimmst.

Geschrieben von
Mehr von Claudia Marquardt

EVANESCENCE – Synthesis

Evanescence stehen f├╝r gro├čartige Songs zwischen Melancholie und einer gut gepaarten H├Ąrte,...
Weiterlesen