JULI & GEORG AUF LIEDER – Köln, Gloria (16.03.2015)

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Ein Abend im Kölner Gloria ist ja eigentlich immer etwas Besonderes. Diese Location hat noch sehr viel vom Charme des ehemaligen Kinos behalten. Alleine diese mit rotem Samt bezogenen Wände…toll!

So schlenderte ich auch dieses Mal in freudiger Erwartung Richtung Eingang und war etwas verwundert über eine Menschenschlange, bis an den Rand des Neumarktes. So Viele? Und so früh? Das hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Gerade da das Kölner Publikum ja gerne in aller Ruhe eintrudelt. Es schien, als habe Juli eine recht ungeduldige Fan-Gemeinschaft.
Diese musste sich dann allerdings noch etwas gedulden.
Denn den Anfang machte Georg auf Lieder. Ein ehemaliger Straßenmusiker vom Berliner Alexanderplatz mit einer Tendenz zur Kleidergröße XXL, worüber er gerne auch selber seine Späßchen machte.
Mit kraftvoller, aber trotzdem sanfter Stimme, einer guten Nutzung der Gitarre und Unterstützung durch Franky am Bass und Olli an den Drums, präsentierte er in 30 Minuten ein paar seiner Songs und promotete sich dazwischen hervorragend selbst. Das Debütalbum ist ein ganz klarer Tipp für Freunde deutscher Liedermacher und ich denke, von ihm wird man noch Einiges hören.

Um 21:15 Uhr hatte das Warten dann auch ein Ende und Eva, Simon, Jonas, Andreas und Marcel alias Juli betraten die Bühne. Mit Wenn sich alles bewegt vom 2014er Album Insel kam dann auch direkt richtig Bewegung in die knapp 700 Fans. Es wurde gehüpft und mitgesungen, gelacht und die Arme hoch gerissen. Die Erkältung, die sich in der Band breit gemacht hatte, und auch das länger nicht getourt wurde, war Ihnen zwar anzumerken, aber all das tat der hervorragenden Laune der Band und der Fans keinen Abbruch. Im Gegenteil. Das authentische Auftreten, was Juli an den Tag legte, musste mitreißen und begeistern.

Die Mischung der Songs war zwar stärker auf die letzten beiden Alben ausgelegt, aber mit Geile Zeit, Regen & Meer und Perfekte Welle vom Album Es ist Juli, sowie Zerrissen, Wir Beide und Dieses Leben vom zweiten Album Ein neuer Tag, waren auch ein paar der älteren Stücke mit auf der Liste. Aber egal ob alt oder neu, die Texte saßen beim Publikum sehr sicher, was Frau Briegel auch gerne nutzte, und alle mal mitsingen und klatschen ließ.
Mir persönlich hat der Abend sehr viel Freude bereitet und ich würde mich freuen, wenn Juli mal wieder mehr mediale Aufmerksamkeit erlangen würde.


Setlist JULI – Köln, Gloria (16.03.2015):

01. Wenn sich alles bewegt Bewegung
02. Wasserfall
03. Maschinen
04. Insel
05. Plattenbau
06. Zerrissen
07. Immer wenn es dunkel wird
08. Süchtig
09. Nichts brauchen
10. Elektrisches Gefühl
11. Jetzt
12. Eines Tages
13. Geile Zeit
14. Wir Beide
15. Regen & Meer
16. Dieses Leben
17. 2004 (Z)
18. Perfekte Welle (Z)
19. So fest ich kann (Z)

Juli:

Georg Auf Lieder:

Fotos: Markus Hillgärtner

Geschrieben von
Mehr von Frank Güthoff

Fotos: SARAH LESCH

SARAH LESCH – Bochum, Bahnhof Langendreer (26.10.2017) Ähnliche Beiträge
Weiterlesen