PETER HEPPNER (Akustik) – Bochum, Christuskirche (16.11.2014)

Geschätzte Lesezeit: 3 Minute(n)

Heppner akustisch. Was wird dieser Abend bringen? Nimmt das akustische Arrangement den Liedern den letzten Funken Heiterkeit, oder werden die entschÀrfen Versionen ein unvergessener Ohrenschmaus? Mit zwiespÀltiger Meinung und ohne eine Thermoskanne starken Kaffee zum wach halten verlÀsst man das Haus.

Nicht nur das Publikum, sondern auch der SĂ€nger, nebst Band, nimmt Platz. Die am Nachmittag angekĂŒndigte Tasse ErkĂ€ltungstee wird am Abend gegen ein Glas Rotwein ausgetauscht. Vielleicht sind es aber auch Messwein-RestbestĂ€nde aus vergangener Zeit, die im Keller dieses stillgelegten Gotteshauses in Ruhe ihr Aroma reifen ließen.

Mit dem NotenstĂ€nder auf der BĂŒhne, sieht es wie in alten Wolfsheim Zeiten aus. WĂ€hrend dieser dunklen Ära genĂŒgte nur ein Synthie als Musikinstrument. In seinem Solo- Leben wird Peter Heppner von einer ganzen Band begleitet. Jeder einzelne Musiker fĂŒgt seine Handschrift in die stromlos geformten StĂŒcke mit ein. Den meisten Platz benötigt der FlĂŒgel von Dirk Riegner, der bei seinem Projekt Schattenherz -mit Marianne Rosenberg an der Seite- ebenfalls die (allerdings) synthetischen Tasten spielt. Übertönt wird dieses imposante Instrument von Schlagzeuger Achim FĂ€rber, der dem akustischen Abend einen kraftvollen Rhythmus verleiht. Im Hintergrund sitzend gleiten die Finger von Carsten Klatte ĂŒber die Saiten. Die KlĂ€nge der Akustischen bleiben bis zum Schluss verhalten.

Mit Charme und Witz werden die Songs vorgetragen. Bewegung vor und auf der BĂŒhne wird es heute nicht geben, jeder bleibt auf seinem Sitzplatz kleben.

FĂŒr den akustischen Abend, laut Heppner der erste in seiner Karriere, werden nicht nur StĂŒcke seiner Soloalben umgekrempelt. Dem Wolfsheim Liedgut wird ebenfalls der Strom entzogen. And I steht gleich am Anfang und erweitert mit Care For You um ein weiteres die Erinnerung an das Hamburger Duo. Ein paar Lieder weiter malt sich Peter Heppner seine Meine Welt. Die melancholische Stimme verbĂŒndet sich mit der pianolastigen Melodie und bringt das Publikum zum TrĂ€umen. Gerade sang Heppner noch „Ich mach das so wieÂŽs mir gefĂ€llt“ und schon glimmt die erste Kippe in seinem Mund. Regeln sind bei diesem amĂŒsanten Auftritt tabu.

Als Peter Heppner wieder in die Tiefe seiner Vergangenheit greift, bekommt man bei Annie und This Time die KĂ€lte des alten GemĂ€uers zu spĂŒren. Der eisige Atem der Songs krabbelt durch den Körper und verursacht eine GĂ€nsehaut. Auf gleich zwei Lieblinge der Vergangenheit war das GemĂŒt nicht vorbereitet.

Trotz Schwermut liegt die Stimmung nicht im Keller. Im Gegenteil. Mit dem Indie- Dauerbrenner The Sparrows And The Nightingales kommt mit der Bossa Nova Version Schwung unters Kirchendach. Dass niemand was gegen die Umwandlung zu nörgeln hat, bestĂ€tigt der Applaus. Als sich in diesem Zuge alle vier KĂŒnstler vom Publikum verabschieden wird das HĂ€ndeklatschen etwas stĂ€rker.

Ohne Zugabe gehen die Herrschaften natĂŒrlich nicht von der BĂŒhne der Christuskirche. Als Abschiedslied gibt es eine Coverversion von Marlene Dietrich. NatĂŒrlich wird dieser Oldie aus der Sicht eines Mannes umgedichtet. So beschließt Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre den Abend nicht tieftraurig, sondern mit einem LĂ€cheln in den Gesichtern der Fans.

Setlist PETER HEPPNER:
01. And I (Wolfsheim Cover)
02. Care for you (Wolfsheim Cover)
03. God smoked
04. Meine Welt
05. Being me
06. Noch nicht soweit
07. Heroin she said (Wolfsheim Cover)
08. Wherever
09. Annie (Wolfsheim Cover)
10. Twelve
11. KĂŒnstliche Welten (Wolfsheim Cover)
12. Easy
13. Deserve to be alone
14. This time (Wolfsheim Cover)
15. Die Flut
16. Cry tonight
17. Wir sind wir
18. Kein ZurĂŒck (Wolfsheim Cover)
19. Leben
 I feel you (Schiller) (Z)
20. The sparrows and the nightingales (Wolfsheim Cover) (Z)
21. Ich weiß nicht zu wem ich gehöre (Marlene Dietrich Cover) (ZZ)

Fotos: Martina Peitz

Geschrieben von
Mehr von Martina Peitz

GUANO APES auf großer Proud Like A God JubilĂ€ums-Tour

Dass der Albumtitel sich bestÀtigen wird, haben die Bandmitglieder von Guano Apes...
Weiterlesen