Preview : ENTER SHIKARI statten Hamburg, Köln und Frankfurt einen Besuch ab

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute(n)

Ihr Name Enter Shikari hat mehrere Bedeutungen. Zum einen hieß das Boot, mit dem die Band durch die Gewässer ihrer Heimatstadt St. Albans in der Grafschaft Hertfortshire schipperte, Shikari. Zum anderen bezeichnet der Begriff in Persisch, Hindi, Nepalesisch und Urdu einen Jäger. Und Jäger sind sie alle vier: Jäger eines musikalischen Schatzes, den die Szene „Trancecore“ taufte. Eine Mischung aus wütend-getriebenem Post-Hardcore und raumgreifender Trancemusik – eine Verbindung, die gegensätzlicher kaum sein könnte. Seither werden Enter Shikari von Alternative Rock-Fans ebenso verehrt wie von Freunden elektronischer Musik. Damit gelingt ihnen ein Spagat, den nur die wenigsten Künstler schaffen. Mit großer Spannung wurde deshalb ihr drittes, am 9. Januar erschienenes Studioalbum A Flash Flood Of Colour erwartet. Anschließend kommen Enter Shikari nun nach Deutschland, um das neue Material zwischen dem 12. und 14. März in Hamburg, Köln und Frankfurt live zu präsentieren.

Enter Shikari sind ein hervorragendes Beispiel für die neuen Wege von Popularität und Erfolg, die sich im Zeitalter des World Wide Web eröffnet haben. Denn obwohl ihre Musik höchst eigenwillig und speziell ist, fand sie ihre Anhänger in großer Anzahl – zunächst über das Internet und erst später über die klassischen Vertriebswege einer Plattenfirma und eines Albums. Schon lange bevor Roughton „Rou“ Reynolds (Vocals, Electronics, Keyboards), Chris Batten (Bass, Vocals), Liam „Rory“ Clewlow (Gitarre) und Rob Rolfe (Drums) einen Tonträger veröffentlicht hatten, avancierten sie zum Geheimtipp unter den Nutzern von MySpace.

Termine:
12.03.2012 Hamburg / Markthalle
13.03.2012 Köln / Live Music Hall
14.03.2012 Frankfurt / St. Peter

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegründet. Das Projekt wird...
Weiterlesen