MUMFORD AND SONS – Köln, Palladium (27.09.2010)

MUMFORD AND SONS - Köln, Palladium (27.09.2010)
Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)

Mumford & Sons die Folkband der Stunde spielte am Montagabend im ausverkauften Palladium und verzauberte das Kölner Publikum mit den mitreißenden Klängen ihres Debütalbums ?Sign No More?. Vor fast einem Jahr spielten sie noch vor 300 Leuten im kleinen Gebäude 9. Dass sie heute Abend hier stehen, scheint auch für die Band immer noch etwas überraschend zu sein, sie haben sogar ein wenig Deutsch gelernt um sich bei ihren Fans zu bedanken.MUMFORD AND SONS - Köln, Palladium (27.09.2010) ?Wir lieben Köln und spielen sehr gerne hier? erzählte der Sänger Marcus Mumford. Der Grund für ihren Erfolg liegt auf der Hand. Die vier sympathischen Briten überzeugen mit ehrlichem und handgemachtem Folk, den man so schon lange nicht mehr gehört hat und bekommen dafür seit Monaten großes Lob von allen Seiten und das vollkommen zu Recht. Ihre Konzerte sind bereits seit Monaten ausverkauft und sorgen im Vorfeld schon für viel Wirbel. Innerhalb eines Jahres haben sie sich zu einer großartigen Live Band entwickelt und es geschafft sich mit ihren eingängigen Melodien in die Herzen der Fans zu spielen. Ihre Songs gehören auf die großen Bühnen und entfalten sich erst richtig, wenn die Akkustikinstrumente Mandoline, Dobro, Kontrabass sowie das Piano zum Einsatz kommen und Sänger Marcus Mumford mit seiner rauen und gefühlvollen Stimme den Songs etwas ganz Besonderes verleiht. In ?I Gave You All? singt er ?And you rip out all I have, just to say that you?ve won? und man fragt sich wann hat man selbst das letzte Mal so geliebt oder gelitten? Songs wie ?Little Lion Man? und ?The Cave? luden zum Tanzen ein und wurden begeistert gefeiert und bejubelt. Neben den zwölf Songs von ihrem Debütalbums wurden auch schon vier neue gespielt. ?Wir können bei so vielen Leuten ja nicht schon nach einer Stunde von der Bühne gehen? scherzte die Band.

Grund zur Freude gibt es für alle Fans auch, denn nächstes Jahr erscheint der Nachfolger zu ?Sigh No More? und sie werden sicherlich auch dann wieder in Köln spielen.

Setlist:
01. Sigh No More
02. Awake My Soul
03. Roll Away Your Stone
04. Winter Winds
05. Timshel
06. Nothing Is Written
07. I Gave You All
08. Little Lion Man
09. Lover of the Light
10. Thistle & Weeds
11. After The Storm
12. Feel The Tide Turning
13. Dust Bowl Dance
14. Wagon Wheel ( with Old Crow Medicine Show) (Z)
15. The Cave (Z)

Bilder des Konzerts befinden sich in unserer Concert-Pictures Sektion (für Bildkommentare muss man aus Spamverhinderungsgründen leider angemeldet sein) oder direkt hier durch Anklicken des Bandfotos:

MUMFORD AND SONS - Köln, Palladium (27.09.2010)

Autorin und Fotos: Stefanie Arps

More from Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegründet. Das Projekt wird...
Read More