Die Happy – Red Box

Geschätzte Lesezeit: 2 Minute(n)



Die Band aus Ulm um die charismatische Frontfrau Marta Jandová legt mit "Red Box" bereits ihr siebtes Studioalbum vor. Die dreizehn Songs sind wie gewohnt sehr rockig, rauchig und dreckig, eben der typische Die Happy Stil.

Der Opener "Mezmerized" zeigt gleich in welche Richtung das Album steuert, kraftvoll und ehrlich ohne elektronischen Schnickschnack, wie ihn andere Gruppen momentan gerne verwenden. Neben den zahlreichen Up-Tempo-Nummern gibt es zum Ausklang mit "Anywhere Without You" einen balladesken Schlusssong. Ferner sei noch der Titel "Survivor" zu erwähnen, ein Cover der amerikanischen R┬┤n┬┤B-Combo Destiny┬┤s Child, welcher im rockigen Gewand vollmundig daherkommt und mit dem Original nicht mehr viel gemeinsam hat.

Mit "Red Box" knüpfen Die Happy an ihre Anfangszeit an, wo der Sound noch roher, riffiger, ungeschliffener klang. Neben vielen Veränderungen bei der Band wurde auch die Plattenfirma gewechselt, statt Major heißt es nun wieder Independent.
Da kann man nur sagen: Zurück in die Zukunft!

Tracklist:
01. Mesmerized
02. Dance For You Tonight
03. Superstar
04. Good Things
05. Survivor
06. Stay With Me
07. Anytime
08. Black Vicious Monster
09. Red Box
10. Bang Boom Bang
11. Help Me
12. Sweet Enemy
13. Anywhere Without You

Autor: Stefan Weiß


Dieses Album bei Amazon bestellen: Die Happy – Red Box

Geschrieben von
Mehr von Sparklingphotos.de

TORUL & EGOAMP – Oberhausen, Kulttempel (11.10.2015)

EGOamp wurde von Asmodi Caligari und Cesare Insomnia gegr├╝ndet. Das Projekt wird...
Weiterlesen